17. April 2007 · Quelle: Vereinte Linke Lausitz

200 beim Antifa-Volleyball

Am 31.3.2007 fand von 10 – 19 Uhr an der BTU Cot­tbus ein antifaschis­tis­ches Vol­ley­ball­turnier statt. Organ­isiert war es von der Vere­in­ten Linken Lausitz und der Linkspartei.PDS. Gemein­sam sollte in Cot­tbus ein Zeichen gegen Ras­sis­mus und Faschis­mus geset­zt wer­den. Es war ein großer Erfolg.
Angemeldet hat­ten sich bis zum Schlußter­min fün­fzehn Mannschaften, von denen bis auf eine alle kamen. Zu Höch­stzeit­en waren etwa 200 Per­so­n­en anwe­send, die fröh­lich spiel­ten, sich über Ras­sis­mus und Faschis­mus informierten oder sich son­sti­gen Aktiv­itäten hingaben.

Bis auf einen Zwis­chen­fall blieb es die gesamte Zeit ruhig. Etwa um die Mit­tagsstunde fand sich eine Gruppe von etwa 15 Nazis ein, die sich pro­vokant vor der Halle postierten und anfin­gen, Leute zu belästi­gen. Mit ein­er kurzen Aktion been­dete die Vere­inte Linke Lausitz gemein­sam mit anderen Antifaschis­ten die Nazi-Pro­voka­tion, woraufhin die Nazis fluchtar­tig das Weite sucht­en. Danach ging der Spiel­be­trieb bis in die Abend­stun­den ohne Prob­leme weiter.

Vere­inte Linke Lausitz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Vor der Bun­destagswahl set­zt #unteil­bar Süd­bran­den­burg ein Zeichen für eine sol­i­darische, gerechte und offene Gesellschaft.
Cot­tbus — Das für gestern ange­set­zte Ver­fahren gegen den Cot­tbuser Recht­en Hen­ry K. endete mit ein­er Ein­stel­lung ohne Auflagen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot