17. Mai 2005 · Quelle: Welt

2009 ist Schluß”

(dpa, Welt) Pots­dam — Bran­den­burgs CDU-Chef und Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm will nach der Land­tagswahl 2009 seine poli­tis­che Kar­riere been­den. Bis dahin wolle er in seinen Ämtern bleiben, sagte Schön­bohm. Im Früh­jahr 2009 werde die CDU über den Vor­sitz und die Spitzenkan­di­datur für die Wahl im Herb­st entschei­den. Sein Nach­fol­ger hätte dann noch einige Monate Zeit, um sich zu pro­fil­ieren. Er wolle abtreten, wenn die märkische CDU die notwendi­ge innere Sta­bil­ität habe, sagte Schön­bohm eine Woche vor dem CDU-Parteitag in Schwedt. Der CDU-Poli­tik­er kan­di­diert dort für seine vierte Amt­szeit. Der heute 67 Jahre alte frühere Bun­deswehr-Gen­er­al bek­lei­dete schon viele Ämter. So war er Heeresin­spek­teur (1991/92), Vertei­di­gungsstaatssekretär (1992–1996) und Berlin­er Innense­n­a­tor (1996–1998). Nach der Wende war er zuständig für die Auflö­sung und Inte­gra­tion der Nationalen Volk­sarmee (NVA) der DDR in die Bun­deswehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus
Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot