18. Januar 2005 · Quelle: Bernauer Antifa

22.01.05 Naziaufmarsch in Bernau

Am Sam­stag den 22. Jan­u­ar 2005 will die kleine Bernauer Naziszene um Roy
Grass­mann durch die Stadt marschieren. Sie stören sich am geplanten Neubau des Jun­gendtr­e­ffs DOSTO. Wahrschein­lich wer­den wie bei den
Aufmärschen im let­zten Jahr diverse Kam­er­ad­schaften aus Bran­den­burg und
Berlin als Unter­stützung anreisen.
Ein bre­ites Bünd­nis Bernauer Grup­pen und Vere­ine ruft alle Bernauer und
Bernauerin­nen auf, sich an den Protes­tak­tio­nen unter dem Mot­to “Nazis
aus­lachen!” zu beteiligen.
Weit­ere Infor­ma­tio­nen zu den Uhrzeit­en, der genauen Auf­marschroute und den
Gege­nak­tio­nen folgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Staubige, stick­ige Luft, ein küh­les Bier in der Hand, neben dir deine Lieblings­men­schen — weißt du noch, wie sich das anfühlt? Die Vor­freude ist spür­bar – wer ver­misst es nicht? 
Am 09. April 2022 wird der Ex-Junioren­welt­meis­ter und Box­er Tom Schwarz in der Stadthalle Falkensee wieder in den Ring steigen. Das muss ver­hin­dert wer­den! Auf Sportver­anstal­tun­gen ist kein Platz für Gewalttäter.
Prostest­briefe von geflüchteten Frauen im Land­kreis Havelland.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot