4. März 2005 · Quelle: MOZ

85 Menschen bei Montagsdemo

Bei der 28. Mon­tags­demon­stra­tion in Anger­münde sind nach Ver­anstal­terangaben 85 Men­schen auf die Straße gegan­gen. Sie protestierten erneut “gegen Sozial­ab­bau und Hartz IV”, wie es hieß.

Organ­isatorin Bir­git Kühr berichtete unter anderem über einen Briefwech­sel mit den Sozialdemokrat­en in Anger­münde. Nach­dem es bere­its Kon­tak­te mit der Freien Wäh­lerge­mein­schaft und der CDU gegeben habe, wolle nun auch die SPD Gespräche aufnehmen. Ein erster Ter­min sei allerd­ings geplatzt.

Als Gas­tred­ner agierte dies­mal Gün­ther Span­gen­berg aus Eber­swalde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Barn­im – Ein Überblick über Kom­mu­nal­ab­ge­ord­nete im Kreistag Barn­im und Stadtverord­neten­ver­samm­lung Eber­swalde, sowie Land­tagskan­di­dat­en der AfD Barn­im.
Am Sam­stag, dem 24.08. ab 14:30 protestieren wir gemein­sam in Eber­swalde gegen die Nor­mal­isierung von Men­schen­feindlichkeit, gegen rechte Het­ze und gegen den Besuch von Kalb­itz und Co. Kommt vor­bei!
Los geht’s am 17.08. um 16:00 Uhr auf dem Eber­swalder Mark­t­platz! Wir sind viele und wir sind laut!

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot