4. März 2005 · Quelle: Oranienburger Generalanzeiger

Reservisten schicken Süßes an Soldaten

OBERHAVEL

Während andere übers Wet­ter jam­mern, will der Bauern­markt in Schmacht­en­hagen die Gun­st der Kälte nutzen.


Gut plan­bar ist dage­gen die Aktion der Reservis­tenkam­er­ad­schaft „Rot­er Adler“ Lehnitz. Sie wollen am Sonnabend, 5.März, zusam­men mit Mit­gliedern der Fam­i­lien­ber­atungsstelle der Märkischen Kaserne süße Oster­grüße für die „2.Einsatzkompanie Kab­ul“ vor­bere­it­en, um sie nach Afghanistan zu schick­en. Dafür fahren sie zuerst mit der Eier­bahn in den Hüh­n­er­stall, um frische Eier zu sam­meln. In der Bauern­stube des Bauern­mark­tes wollen sie dann die Eier bemalen und einen Beu­tel mit Naschereien und Oster­grüßen zusam­men­stellen. „Wir wollen unseren Kam­er­aden, die einen schw­eren und nicht unge­fährlichen Dienst für die Friedenssicherung im ent­fer­n­ten Afghanistan durch­führen, eine Oster­freude bere­it­en. Denn ihre Mis­sion macht nicht vor Woch­enen­den und Feierta­gen halt“, sagte gestern Olaf Neu­mann, Vor­sitzen­der der Reservis­tenkam­er­ad­schaft „Rot­er Adler“. Wer mit­basteln will, ist am Sonnabend in der Bauern­stube willkom­men.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
Wohin führt der Ruck nach rechts? Am 05.06. lud die Gedenkstätte Sach­sen­hausen zur Diskus­sion darüber, wie Erin­nerungskul­tur in Zeit­en des Recht­srucks lebendig bleiben kann.
INFORIOT — Vom 30. 05.–1.06. wollen sich Rock­er der Vere­ini­gun­gen „Sons of Future / Nomads“ aus Zehdenick und der „Bur­gun­den“ aus Schwedt/Oder zu ein­er zweitäti­gen „Vatertagsver­längerung“ tre­f­fen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot