11. Juli 2006 · Quelle: MAZ

Äthiopier nach Überfall wieder wohlauf

POTSDAM Drei Wochen nach dem aus­län­der­feindlichen Angriff auf Jugendliche in Schöne­feld (Dahme-Spree­wald), bei dem ein 15-jähriger Äthiopi­er ver­let­zt wurde, laufen die Ermit­tlun­gen zum Tather­gang weit­er. Es gebe noch Vernehmungen, so der Vize-Sprech­er der Staat­san­waltschaft Pots­dam, Ger­not Remen, gestern. Der 15-Jährige, der schwere Kopfver­let­zun­gen erlit­ten hat­te, sei inzwis­chen wieder wohlauf. Die Angreifer sollen vor der Schlägerei aus­län­der­feindliche Parolen gerufen haben. Ermit­telt wird gegen ins­ge­samt vier Verdächtige. dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – In Pots­dam-Drewitz erin­nerten heute am 09.02.2019 Antifaschist_innen an den Todes­marsch aus dem KZ Lieberose/Jamlitz in Rich­tung Sach­sen­hausen. Die Häftlinge wur­den am 08.02.1945 durch Pots­dam getrieben.
Lausitz – Am 4. Feb­ru­ar block­ierten 23 Aktivisti Braunkohle­bag­ger im Abbauge­bi­et der bran­den­bur­gis­chen Lausitz. Mit­tler­weile sind sie den Repres­sion­sor­ga­nen aus­ge­set­zt! Wir sol­i­darisieren uns mit der Aktion und allen von Repres­sio­nen Betrof­fe­nen
INFORIOT – Knapp 200 Per­so­n­en beteiligten sich am 02. Feb­ru­ar an Protesten gegen den Lan­desparteitag der Alter­na­tive für Deutsch­land (AfD) in Rangs­dorf. Über zwei Tage sollen hier die Lis­ten­plätze 29–40 zur kom­menden Land­tagswahl vergeben wer­den.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot