18. Februar 2016 · Quelle: Antifa Crew Finsterwalde

AfD Demonstration am 03. März in Elsterwerda stoppen!

Elsterwerda - Am 03. März will die faschistische AfD mit einer „Demonstration für unsere Heimat“ unter dem Motto „Asylchaos stoppen, Familien stärken, Demokratie verteidigen“ ihre rassistische Propaganda in der südbrandenburgischen Kleinstadt Elsterwerda auf die Straße tragen. Der AfD Kreisverband Elbe-Elster ,der diese Demonstration organisiert, ruft auf am 03.März um 18:30 auf den Marktplatz in Elsterwerda zu kommen.

Am 03. März will die faschis­tis­che AfD mit ein­er „Demon­stra­tion für unsere Heimat“ unter dem Mot­to „Asylchaos stop­pen, Fam­i­lien stärken, Demokratie vertei­di­gen“ ihre ras­sis­tis­che Pro­pa­gan­da in der süd­bran­den­bur­gis­chen Kle­in­stadt Elster­w­er­da auf die Straße tra­gen. Der AfD Kreisver­band Elbe-Elster ‚der diese Demon­stra­tion organ­isiert, ruft auf am 03.März um 18:30 auf den Mark­t­platz in Elster­w­er­da zu kom­men.
Zu ihrer Demon­stra­tion hat die AfD Wiebke Muh­sal (Mit­glied des Land­tages Tührin­gen, Lan­desvor­sitzende der Jun­gen Alter­na­tive Tührin­gen) und Andreas Kalb­itz (Mit­glied des Land­tages Bran­den­burg, Stel­lvertre­tender Lan­desvor­sitzen­der der AfD Bran­den­burg) als Red­ner­in und Red­ner eingeladen.Unter dem Mot­to „Zeit die Karten auf den Tisch zu leg­en, Asylchaos und Eurokrise stop­pen“ führte der AfD Kreisver­band Elbe-Elster Ende 2015 ihre „Herb­stof­fen­sive“ durch, dabei ver­anstal­tete die AfD in Elster­w­er­da einen Info­s­tand und verteilte mehrere Fly­er in Briefkästen. Die Afd will mit dieser Demon­stra­tion an den ver­gan­genen Aktio­nen anknüpfen um den Kreisver­band durch neue Mit­glieder zu stärken.
Am 03.März wer­den wir den Ver­such unternehmen den faschis­tis­chen Aufzug der AfD zu unterbinden. Um dies zu erre­ichen und um die Demon­stra­tion entschlossen stop­pen zu kön­nen sind wir auf Unter­stüzung von außer­halb angewiesen da es in den meis­ten Kle­in­städten in Süd­bran­den­burg keine antifaschis­tis­chen Struk­turen gibt. Sol­i­darisiert euch mit dem Hin­ter­land und kommt am 03. März nach Elster­w­er­da um gemein­sam mit uns den Höhen­wahn der AfD zu stop­pen!
Weit­ere infos fol­gen in den näch­sten Tagen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

20 Per­so­n­en sind zu der Demon­stra­tion in Dober­lug-Kirch­hain gekom­men, zu der die Ini­tia­tive „Busverbindung 571 jet­zt!“ ein­ge­laden hat­te – mehr waren auch nicht erlaubt.
Am 9.4.2020 hat die Ini­ta­tive “We’ll Come Unit­ed” Berlin/Brandenburg durch einen
Super­markt-Shut­tle mit 6 pri­vat­en PKWs die Men­schen aus der Erstauf­nahme-Ein­rich­tung in Dober­lug-Kirch­hain unter­stützt.
Am Don­ner­stag 9.4.2020 unter­stützt “We’ll Come Unit­ed” in Dober­lug-Kirch­hain die Men­schen in der Erstauf­nahme-Ein­rich­tung durch einen Super­markt-Shut­tle mit pri­vat­en PKWs. Sie fordern: „Busverbindung jet­zt! Schluss mit der Iso­la­tion!”

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot