12. Oktober 2016 · Quelle: Indymedia Linksunten

AfD Strukturen angreifen

Die Aktion richtet sich gegen den Auf­sicht­sratsvor­sitzen­den der IT-Fir­ma Rein­hard Irsigler, der aktives Berlin­er AfD-Mit­glied ist und für die nation­al­is­tis­che, recht­skon­ser­v­a­tive Zeitschrift “Unser Mit­teleu­ropa” schreibt. Darüber hin­aus waren die Räum­lichkeit­en der Klitsche in der Ver­gan­gen­heit auch schon für interne AfD-Ver­samm­lun­gen genutzt wor­den.
 
Außer­dem soll mit der Aktion ein Zeichen gegen die ras­sis­tis­che und nation­al­is­tis­che Poli­tik der AfD geset­zt wer­den. AfD-Struk­turen angreifen, Rassist_Innen keinen Platz lassen!
 
No Bor­ders, No Nations! Gegen die tötliche Poli­tik Europas auf­ste­hen. Hin zu den NoBor­der­Ac­tion­Days!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.
Im Gedenken an Micha tre­f­fen wir uns am Sam­stag den 31. August 2019 zu ein­er Gedenkkundge­bung um 17 Uhr am Stein der Inter­na­tionalen Brigaden „Tre­ff­punkt Freizeit“ in Pots­dam.
Pots­dam — Unter dem Mot­to “Wer schweigt, stimmt zu. Gegen Recht­sruck und für eine sol­i­darische Gesellschaft” zog ein bunter Zug antifaschis­tis­ch­er Kräfte vom Babels­berg­er Luther­platz durch Zen­trum Ost bis zum Platz der Ein­heit in der Pots­damer Innen­stadt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot