9. Juli 2005 · Quelle: Berliner Zeitung

Aktion gegen Gen-Mais angekündigt

STRAUSBERG. Die Ini­tia­tive “Gen­dreck weg” hat die Zer­störung eines
Feldes gen­tech­nisch verän­dert­er Maispflanzen in der Nähe von Strausberg
für den 31. Juli angekündigt. Für die Aktion wür­den mehrere hundert
Gen­tech­nik-Geg­n­er aus dem gesamten Bun­des­ge­bi­et erwartet, erk­lärte einer
der Ini­tia­toren am Fre­itag in Tübin­gen. Das Feld liegt am Rand des
Natur­parks Märkische Schweiz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Seit Anfang Dezem­ber kommt es auch in Märkisch-Oder­land wieder zu Protesten gegen die anhal­tenden Coro­na-Maß­nah­men. Dabei tre­f­fen sich an den Mon­ta­gen eine Mis­chung aus Imp­fun­willi­gen, Corona-Leugner*innen, AfD-Politiker*innen bis hin Neonazis.
Ver­anstal­tungsrei­he und Gedenkkundge­bung in Straus­berg zur zehn­jähri­gen Selb­stent­tar­nung des NSU

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot