11. Februar 2003 · Quelle: Flüchtlinge aus Müncheberg

Aktion gegen Zwangsverlegung von Flüchtlingen in Müncheberg

Von den Flüchtlin­gen aus dem Land­kreis Märkisch Oder­land Mor­gen , Mon­tag, den 10. Feb­ru­ar unge­fähr um 13.30 Uhr wer­den Flüchtlinge aus dem ehe­ma­li­gen Flüchtling­sheim in München­berg das zuständi­ge Sozialamt in Seelow besuchen. Sie wer­den dort gegen die skan­dalöse Art und Weise ihrer Zwangsver­legung in ver­schiedene Lager protestieren. Manche sollen zwangsver­legt wer­den in Psy­chi­a­trische Kranken­häuser und manche zu sehr weit abgele­ge­nen Orten. An Orte, an denen z.B. der näch­ste Super­markt 20 km ent­fer­nt ist, es kein­er­lei Infra­struk­tur oder Mobil­iar gibt. Mit Gutscheinen ist es nicht möglich Ein­rich­tungs­ge­gen­stände zu kaufen. Bitte, wir brauchen Ihre/Eure Hil­fe. Wir fordern eine men­schliche Unter­bringung, wie es in anderen Land­kreisen, z.B Pots­dam oder Cot­tbus schon real­isiert wurde. Kon­takt für direk­te Infor­ma­tio­nen

Chu Eben 0177 6561718

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.
Im Gedenken an Micha tre­f­fen wir uns am Sam­stag den 31. August 2019 zu ein­er Gedenkkundge­bung um 17 Uhr am Stein der Inter­na­tionalen Brigaden „Tre­ff­punkt Freizeit“ in Pots­dam.
Bei den ver­gan­genen Kom­mu­nal­wahlen ist die AfD stärk­ste Kraft in Märkisch-Oder­land gewor­den. Wir haben einige Infos zu den Abge­ord­neten und den Land­tagskan­di­dat­en zusam­menge­tra­gen.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot