18. Januar 2008 · Quelle: Autonome Antifa Fankfurt/Oder

Aktions- und Bildungswochenenden in Frankfurt/Oder

Vom 25.01. bis 10.02.2008 find­en in Frank­furt (Oder) an ver­schiede­nen
Ver­anstal­tung­sorten die Aktions- und Bil­dungswoch­enen­den mit dem The­ma “Wider­stand
im Nation­al­sozial­is­mus” statt. Schw­er­punk­te der Ver­anstal­tun­gen wer­den u.a. sein:
Frauen im Wider­stand, Jüdis­ch­er Wider­stand und Par­ti­sa­nen im Kampf gegen Hitler. Es
wird Vorträge, Zeitzeug­In­nenge­spräche und eine Bil­dungs­fahrt ins Frauen-KZ
Ravens­brück geben.
Ziel der Aktions- und Bil­dungswoch­enen­den soll es sein inter­essierten Men­schen einen
Ein­blick zu geben in den Kampf gegen die Nazis, die nicht von reg­ulären Trup­pen
geführt wurde, son­dern von einem Teil der ein­fachen Bevölkerung, die zumeist sel­ber
Opfer wur­den. Dabei sollen vor allem Fra­gen und Missver­ständ­nisse gelöst wer­den. Die
Ver­anstal­tun­gen, wie auch die Bil­dungs­fahrt wer­den für alle Teil­nehmerIn­nen
kosten­frei sein.
Das ganze wird ver­anstal­tet vom Utopia e. V. und der autonomen antifa frank­furt (oder) und unter­stützt von der Gruppe anspruch.gegenwirklichkeit.

Anmel­dung zur Bil­dungs­fahrt – Fra­gen – Anre­gun­gen unter:

aktionswochen2008_widerstand@web.de

Hier der Ver­anstal­tungs­plan:

Fre­itag: 25. Jan­u­ar
19h – Haus der Kün­ste (Lin­den­strasse 7, Frankfurt/Oder)
Eröff­nungstag – Film: Frankre­ichs fremde Patri­oten – Deutsche in der Resis­tancé +
Vokü

Sam­stag: 26. Jan­u­ar
18h – Kon­tak­t­laden (Berlin­er Strasse 24, Frankfurt/Oder)
Hans Kop­pi erzählt über die Geschichte der „Roten Kapelle“

Fre­itag: 01. Feb­ru­ar
19h – Audi­to­ri­um Max­i­um (Uni Gr. Oder­strasse, Frankfurt/Oder)
Film: „Anna, ich hab Angst um dich“

Sam­stag: 02. Feb­ru­ar
14h – Haus der Kün­ste (Lin­den­strasse 7, Frankfurt/Oder)
Zeitzeug­in­nenge­spräch mit der österr. Wider­stand­skämpferin und
KZ-Ravens­brück-Über­lebende Elis­a­beth Jaeger

Son­ntag: 03.Februar
10h
Bil­dungs­fahrt zum Frauen-KZ Ravens­brück (weit­ere Infos nach der Anmel­dung)

Fre­itag: 08. Feb­ru­ar
19h – The­ater im Schup­pen (Frankfurt/Oder)
Infover­anstal­tung: „Par­ti­sa­nen im Kampf für die Befreiung“

Son­ntag: 10.Februar
18h – Jüdis­ches Gemein­de­haus (Halbe Stadt 30, Frankfurt/Oder)
Infover­anstal­tung: Jüdis­ch­er Wider­stand, im Anschluss Film

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Frank­furt (Oder) — Vor dem Hin­ter­grund des Anschlags in Halle, der zwei Men­schen das Leben kostete, ruft das Bünd­nis „Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)“ zu ein­er Kundge­bung am Fre­itag den 11.10.2019 ab 18 Uhr auf dem oberen Brun­nen­platz auf
Schon in der Ein­leitung wird deut­lich: Die AfD fokussiert sich in ihrem Wahl­pro­gramm zur bran­den­bur­gis­chen Land­tagswahl 2019 auf die preußis­che Geschichte und reizt dieses The­ma bis zum Let­zten aus.
5.–12. August in Brück: Anar­chis­tis­ches Som­mer­camp

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot