24. Februar 2003 · Quelle: MOZ

Aktionsbündnis bildet Lichterkette für den Frieden

Cot­tbus (ddp-lbg). Das Cot­tbuser «Aktions­bünd­nis gegen den dro­hen­den
Irak-Krieg» ruft für heute zur Teil­nahme an einem Friedens­ge­bet und ein­er
Lichter­kette auf. Das Mot­to laute «Lichter für den Frieden», sagte ein
Sprech­er. Das Gebet begin­nt um 17.00 Uhr in der Oberkirche. Im Anschluss
daran soll von 18.00 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Alt­markt eine Lichter­kette
gebildet wer­den. Damit will das Aktions­bünd­nis aus Kirchen, Parteien,
Gew­erkschaften, Jugend­grup­pen und Studieren­den sein­er Forderung nach ein­er
friedlichen Kon­flik­tlö­sung Aus­druck ver­lei­hen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — Vor der Stadthalle in Cot­tbus haben sich am Sam­sta­gnach­mit­tag etwa 50 Per­so­n­en syrisch­er, syrisch-kur­dis­ch­er und deutsch­er Herkun­ft ver­sam­melt, um gemein­sam gegen den Ein­marsch der türkischen Armee in Nordsyrien zu demon­stri­eren.
Kundge­bung zum Inter­na­tionalen Tag zur Entkrim­i­nal­isierung von Schwanger­schaftsab­brüchen am Sam­stag 28. Sep­tem­ber 11 Uhr auf dem Heron­platz (am Stadt­brun­nen) in Cot­tbus
Kundge­bung zum Inter­na­tionalen Tag zur Entkrim­i­nal­isierung von Schwanger­schaftsab­brüchen am 28. Sep­tem­ber um 11 Uhr auf dem Heron­platz (am Stadt­brun­nen) in Cot­tbus

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot