22. August 2005 · Quelle: AAFFO

Aktionstag für soziales Zentrum

Vom 26. bis 27. August find­et in Frank­furt oder ein Aktion­stag zum The­ma “Kampf für soziale Freiräume” statt.
Anlass war die Räu­mung der “Vil­la Rosa” im April diesen Jahres.

den auf­takt der aktion­stage macht das hofki­no am 26.08 um
20h in der berlin­er strasse 24 (utopia ev.).

am naech­sten mor­gen
startet es mit einem “reclaim the steets” fruehstueck auf dem brun­nen­platz
in der innen­stadt frank­furts — los gehts ab 10h.

anschliessend
gehts auf zur stadtspazier­gang, in der die geschichte der haus­be­set­zun­gen
(die let­zten 16 jahre) in frank­furt oder dargestellt wird. dort wer­den wir
dann laut­stark unsere forderung nach einem sozialen zen­trum kundtuen.

anschliessend gibts ne diskus­sion­srunde im back­door mit
moeglichkeit­en zum chillen um fit fuer die abendliche soli­par­ty zu sein.

die par­ty startet um 20 uhr, es spie­len “spon­cks” und ein fet­ter
spe­cial guest. solispende sind 2 Euro.

kommt zahlre­ich!

viva la
vil­la rosa.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Frank­furt (Oder) — Vor dem Hin­ter­grund des Anschlags in Halle, der zwei Men­schen das Leben kostete, ruft das Bünd­nis „Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)“ zu ein­er Kundge­bung am Fre­itag den 11.10.2019 ab 18 Uhr auf dem oberen Brun­nen­platz auf
Schon in der Ein­leitung wird deut­lich: Die AfD fokussiert sich in ihrem Wahl­pro­gramm zur bran­den­bur­gis­chen Land­tagswahl 2019 auf die preußis­che Geschichte und reizt dieses The­ma bis zum Let­zten aus.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot