16. Mai 2007 · Quelle: JD/JL

Aktuelles Seminarprogramm der JD/JL

Auch dieses Früh­jahr ver­anstal­ten JD/JL Bran­den­burg eine Rei­he span­nen­der Sem­i­nare. Weit­ere Infos und Anmel­dung über: info@jdjl-brandenburg.de

Mathe, Deutsch, Chemie,Sexismus… der geheime Lehrplan

26. Mai 2007

Sem­i­nar zu Sex­is­mus in der Schule

In der Schule wer­den Jungen_Mädchen zwar gemein­sam unter­richtet, sie sind jedoch keineswegs gle­ich­berechtigt. Schule ver­mit­telt eine kon­ser­v­a­tive Vorstel­lung von Geschlechtlichkeit und Sex­u­al­ität: Schüler_innen wer­den in Rol­len­muster gezwängt und ler­nen, was typ­isch „weib­lich“ und „männlich“ sein soll. Konzepte, welche sich außer­halb dieser Vorstel­lun­gen bewe­gen, haben in der Schule keinen Platz. Wodurch diese sex­is­tis­chen Denk- und Ver­hal­tensweisen im schulis­chen All­t­ag ver­mit­telt, aufgenom­men und repro­duziert wer­den, wol­len­wir auf dem Sem­i­nar gemein­sam unter­suchen.

Was ich noch sagen wollte…

01.–03. Juni 2007

Rhetorik für Einsteiger_innen

Woll­test du auch schon mal vor vie­len Leuten etwas sagen und hast dann schnell zurück­ge­zo­gen, weil du dich nicht getraut hast? Oder warst du so aufgeregt, dass du falsch ver­standen wur­dest? Viele Men­schen haben Angst vorm Reden, doch das Prob­lem ist nicht unlös­bar! Auf diesem Sem­i­nar geben wir dafür ein paar Tipps, nicht nur für Diskus­sions­beiträge und Vorträge. Der Schw­er­punkt liegt auf prak­tis­chen Übun­gen, die Auswer­tun­gen wer­den mit der Videokam­era unter­stützt. So kön­nen alle Erlerntes aus­pro­bieren und sich elb­st dabei beobacht­en.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Cot­tbus — Was wird uns von 2019 in Erin­nerung bleiben? Für den Jahres­rück­blick befra­gen wir zivilge­sellschaftliche Ini­tia­tiv­en über die Sit­u­a­tion in ihrem Bun­des­land. Heute: Bran­den­burg mit dem Opfer­per­spek­tive e.V.
In Rod­dan führten Neon­azis im Geheimen ein Konz­ert durch. Grund: ein Lie­der­ma­ch­er mit indiziert­er Musik trat auf. Das Bran­den­burg­er Innen­min­is­teri­um erfuhr davon erst hin­ter­her, wie es jet­zt auf par­la­men­tarische Anfrage bekan­nt wurde.
Neu­rup­pin — Gestern wurde der bekan­nte Neon­azi Sandy L. vor dem Landgericht Neu­rup­pin wegen mehrerer rechter Gewalt­tat­en zu ein­er Haft­strafe von 2 Jahren und 4 Monat­en verurteilt. Der Mitangeklagte Raiko K. erhielt eine Frei­heit­strafe von 9 Monat­en,

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot