13. Oktober 2002 · Quelle: MOZ 04.10.02

Angriff auf Algerier in Perleberg — Haftbefehl für zweiten Täter

Per­leberg (ddp-lbg). Nach dem frem­den­feindlichen Angriff auf einen algerischen Asyl­be­wer­ber im Bahn­hof von Per­leberg hat die Polizei einen zweit­en Tatverdächti­gen festgenom­men. Es han­delt sich um einen 15-Jähri­gen, sagten Sprech­er von Polizei und Staat­san­waltschaft am Fre­itag. Der Jugendliche ver­weigerte die Aus­sage. Gegen ihn wurde Haft­be­fehl erlassen.Ende Sep­tem­ber war bere­its ein 19-Jähriger festgenom­men wor­den. Der Jugendliche hat­te ein Geständ­nis abgelegt und Haft­be­fehl erhalten.Zwei nach ihrem Ausse­hen offen­bar der recht­sex­trem­istis­chen Szene ange­hörende Jugendliche hat­ten den 25-jähri­gen Asyl­be­wer­ber am 18. Sep­tem­ber niedergeschla­gen und mit Füßen in sein Gesicht getreten. Das Opfer musste mit Gesichtsver­let­zun­gen in einem Kranken­haus behan­delt wer­den. Die Angreifer waren entkom­men. Dem Angriff waren Pöbeleien im Region­alzug von Wit­ten­berge nach Per­leberg vor­ange­gan­gen. Mehrere Jugendliche hat­ten die deutsche Lebens­ge­fährtin des Algeriers belei­digt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — Gestern wurde der bekan­nte Neon­azi Sandy L. vor dem Landgericht Neu­rup­pin wegen mehrerer rechter Gewalt­tat­en zu ein­er Haft­strafe von 2 Jahren und 4 Monat­en verurteilt. Der Mitangeklagte Raiko K. erhielt eine Frei­heit­strafe von 9 Monat­en,
In ver­schiede­nen Gemein­den im West­en Bran­den­burgs wur­den am Fre­itag­mor­gen mehrere flüchtlings­feindliche Plakate an Ort­sein­gangss­childern fest­gestellt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot