13. November 2015 · Quelle: Soziales Zentrum Horte

Angriff auf’s Jugendprojekt Horte

Am 09. November 2015 kam es gegen 06.15 Uhr zu einem Angriff auf das Horte in Strausberg. Dabei ging eine Scheibe im oberen, bewohnten Teil des Hauses durch Steinwurf oder Zwillenschuss zu Bruch. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Am 09. Novem­ber 2015 kam es gegen 06.15 Uhr zu einem Angriff auf das Horte in Straus­berg. Dabei ging eine Scheibe im oberen, bewohn­ten Teil des Haus­es durch Stein­wurf oder Zwil­len­schuss zu Bruch. Ver­let­zt wurde glück­licher­weise niemand.
Ohren­schein­lich han­delte es sich um einen einzel­nen Täter unbes­timmten Alters, der sich im Weit­eren auch laut­stark gegen „scheiß Zeck­en und Juden“ äußerte und anschließend lei­der unerkan­nt ver­duften kon­nte. Da beste­ht unser­er­seits noch Gesprächs­be­darf, Freundchen!
Wir als AJP gehen von einem Zusam­men­hang zu den in let­zter Zeit wieder erwachen­den Neon­azikadern und ‑struk­turen Straus­bergs aus. Auch, dass der 77te Jahrestag der Reich­sprogrom­nacht als Anlass gedi­ent hat, kann angenom­men werden.
Nazis über’s Maul fahren — jet­zt und hier!
Vencer­e­mos & has­ta la vista, culo!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Brud­er­schaft “AO Straus­berg” ist keine neue rechte Organ­i­sa­tion, von ehe­ma­li­gen Mit­gliedern der ver­bote­nen ANSDAPO, son­dern sie ist eine Weit­er­führung dieser. Sowohl per­son­ell, als auch idell und aktivis­tisch ist die Konit­nu­ität eindeutig. 
Rain­er Thiel ist Frak­tionsvor­sitzen­der der AfD in Str­raus­berg und Kreistagsab­ge­ord­neter in Märkisch-Oder­land – und befördert mit seinen Face­book-Posts rechte Umsturz­pläne. Dem Jahreswech­sel im Lock-Down sieht er frohlock­end ent­ge­gen: „Bis dahin braut sich einiges zusam­men warten wir es ab, wenn dann knallt es richtig“
Straus­berg — Ab 10 Uhr find­et im Saal 4 am Amts­gericht Straus­berg die Ver­hand­lung gegen Las­z­lo statt. Er soll im „Rah­men ein­er polizeilichen Maß­nahme“ einen tätlichen Angriff auf Bullen verübt haben. Kommt zur Prozessbeobachtung!

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot