9. Mai 2003 · Quelle: AOW

Antifas und PDS gedachten Tag der Befreiung

Am Don­ner­stag, dem 8.Mai 2002, fand in der Prem­nitzer Ernst-Thäl­mann-Straße eine Kundge­bung anlässlich des 58. Jahrestages der Befreiung vom Nation­al­sozial­is­mus statt. 23 Antifas und 12 Mit­gliederIn­nen der PDS ver­sam­melten sich gegen 19.00 Uhr am Denkmal der Opfer des Faschis­mus
und legten gemein­sam Blu­menge­binde und Kränze nieder.

In ein­er Rede wur­den per­sön­liche Erfahrun­gen mit dem NS–Regime und dem von ihm ent­facht­en zweit­en Weltkrieg reflek­tiert. Zudem wurde den im Prem­nitzer IG Far­ben Werk ver­sklavten und geschun­de­nen Zwangsar­bei­t­erIn­nen gedacht.

ANTIFAOFFENSIVE WESTHAVELLAND

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
Rathenow — Ein wegen Gewalt­tat­en verurteil­ter NPD Stad­trat hat in Rathenow eine Kundge­bung für mehr „Sicher­heit“ angekündigt. Daraufhin bat ihn ein Christ­demokrat auch um par­la­men­tarische Hil­fe. Der Neon­azi soll einem CDU Antrag in der SVV zus­tim­men.
Ein lang ersehn­ter Gast und ein biss­chen mehr Nach­haltigkeit – das Frie­rock im Jahr nach dem 20. Jubiläum – vom 9–11 August find­et wieder das kleine aber feine Fes­ti­val im Havel­land statt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot