20. August 2008 · Quelle: RBB Online

Aus für Kreiswehrersatzamt Neuruppin

Neu­rup­pin — Das Kreiswehrersatzamt Neu­rup­pin wird am Mittwoch geschlossen. Die Auf­gaben der Behörde soll ab sofort das Kreiswehrersatzamt Berlin für die Kreise Uck­er­mark, Barn­im, Ober­hav­el und Ost­prig­nitz-Rup­pin übernehmen.

Die meis­ten der ursprünglich 50 Mitar­beit­er in Neu­rup­pin wer­den den Angaben zufolge in andere Dien­st­stellen der Bun­deswehr ver­set­zt.

Grund für die Schließung ist ein 2004 gefasster Beschluss des Bun­desvertei­di­gungsmin­is­teri­ums, wonach Struk­tur und Ver­wal­tung der Bun­deswehr verän­dert wer­den.

Die Behörde in Neu­rup­pin hat­te eige­nen Angaben zufolge seit sein­er Grün­dung im Okto­ber 1990 rund 70.000 Wehrpflichtige gemustert und 26.700 zum Grundwehr­di­enst ein­berufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Märkisch-Oder­land — Am 2.12.2019 haben vor dem Sozialamt Märkisch-Oder­land in Vier­lin­den mehr als 50 Men­schen demon­stri­ert. Sie forderten die Gesund­heit­skarte für Geflüchtete von Anfang an und die Über­weisung ihrer Sozialleis­tun­gen auf ein Kon­to.
In Rod­dan führten Neon­azis im Geheimen ein Konz­ert durch. Grund: ein Lie­der­ma­ch­er mit indiziert­er Musik trat auf. Das Bran­den­burg­er Innen­min­is­teri­um erfuhr davon erst hin­ter­her, wie es jet­zt auf par­la­men­tarische Anfrage bekan­nt wurde.
Vier­lin­den: Am 2.12.2019 von 8.00–16.00 Uhr wird anlässlich eines Polizeiüber­griffes im Sozialamt Märkisch-Oder­land demon­stri­ert. Zahlre­iche Ini­taitiv­en aus Bran­den­burg rufen zum Protest auf.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot