8. Oktober 2004 · Quelle: MAZ

Ausländische Geschäftsleute angegriffen


Polizei sucht Zeu­gen nach ver­suchter Kör­per­ver­let­zung

Witt­stock (Ost­prig­nitz-Rup­pin)

(MAZ, 5.10.) Am Dien­stag wurde gegen 21.00 Uhr auf dem Mark­t­platz eine Per­son von bish­er
drei unbekan­nten, ver­mut­lich jugendlichen Tätern ange­grif­f­en. Danach
pöbel­ten diese Täter vier aus­ländis­che Geschäft­sleute an, rem­pel­ten einen
von diesen an und war­fen mit dem Plas­tikein­satz eines Papierko­rbes nach der
Gruppe.

Die Polizei bit­tet um Mith­il­fe und fragt: Wer kann Hin­weise zu dem
Sachver­halt geben?

Sach­di­en­lich­es bitte an die Polizei in Witt­stock unter Tele­fon 03394–4230,
an die Inter­netwache: internetwache.de oder an jede andere
Polizei­di­en­st­stelle.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Heute ist Anne Frank Tag! Am 12. Juni 2019, dem Geburt­stag von Anne Frank, engagierten sich auch zahlre­iche Schulen gegen Ras­sis­mus — Schulen für Courage, für eine demokratis­che Gesellschaft ohne Anti­semitismus und Ras­sis­mus.
Vom 31.05.–09.06. befand sich die Rotzfreche Asphaltkul­tur auf „Antifrak­tour“ durch Meck­len­burg-Vor­pom­mern und Bran­den­burg. Das Ziel war es, soziale Missstände sicht­bar zu machen, und regionale Aktivist*Innen zu unter­stützen.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot