28. Dezember 2004 · Quelle: MAZ

Bessere Sexual-Aufklärung

POTSDAM Vor dem Hin­ter­grund ein­er wach­senden Zahl min­der­jähriger Müt­ter in Bran­den­burg spricht sich Gesund­heitsmin­is­terin Dag­mar Ziegler (SPD) für eine wirk­samere Sex­u­al-Aufk­lärung aus. Danach soll das The­ma “Sex­u­al­ität und Geschlechter­rolle” in den neuen Lehrplä­nen der Grund­schule ver­ankert und in der Sekun­darstufe 1 fort­ge­führt wer­den. Das teilte die Poli­tik­erin auf eine Anfrage des Land­tags mit. 

Zudem bieten lan­desweit inzwis­chen 50 anerkan­nte Schwanger­schafts-Kon­flik­t­ber­atungsstellen pro Jahr sex­u­alpäd­a­gogis­che Kurse für etwa 7000 Kinder und Jugendliche an. 

Nach Angaben des Gesund­heitsmin­is­teri­ums bracht­en im ver­gan­genen Jahr 327 Bran­den­burg­erin­nen vor Vol­len­dung ihres 18. Leben­s­jahres Kinder zur Welt. Im Jahr 2000 waren es 294. Im Gegen­satz dazu nahm die Zahl der Geburten im Land Bran­den­burg ins­ge­samt ab. Wur­den im Jahr 2000 noch 18 444 Neuge­borene reg­istri­ert, waren es im ver­gan­genen Jahr 17 970. 

Eine ähn­liche Ten­denz haben Experten im gle­ichen Zeitraum bei den Schwanger­schaftsab­brüchen beobachtet. Während die Geamtzahl der Abbrüche von 5072 auf 4483 zurück­ging, nahm sie bei Frauen unter 18 Jahren von 323 auf 390 zu.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Beiträge aus der Region

Die heuti­gen Veröf­fentlichun­gen von Frag­Den­Staat, rbb und dem ARD-Poli­tik­magazin Kon­traste führen vor Augen, zu welchen frag­würdi­gen Mit­teln das Bran­den­burg­er Innen­min­is­teri­um greift, um den Bau eines  Abschiebezen­trums am BER durchzusetzen.
Save the Date: Das JWD Camp ist wieder da. Wie immer gibt es: Work­shops, Ver­net­zung, Kino, Konz­erte und vieles mehr.
Das Bünd­nis “Abschiebezen­trum BER ver­hin­dern” startet heute (04.07.2022) eine
Online-Aktionswoche gegen “Hard­er und Part­ner” – der Abschiebein­vestor soll das
geplante Abschiebezen­trum am Flughafen BER bauen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot