7. März 2008 · Quelle: Polizeibericht/MAZ

Betrunkene Jugendliche

Für vier junge Män­ner endete eine Feier im Gewahrsam der Polizei. In der Nacht auf Fre­itag, gegen 2:00 Uhr, hat­ten aufge­brachte Bürg­er die Polizei über eine Gruppe Betrunk­en­er informiert, die am Arbore­tum die Anwohn­er nicht schlafen ließen.

Die Polizei stellte dort vier junge Män­ner fest, belehrte sie und ver­wies sie des Ortes. Die Vier (im Alter von 18, 20, 23 und 28 Jahren) gaben aber keine Ruhe, dazu kam, dass plöt­zlich aus der Gruppe her­aus rechte Parolen gerufen wur­den. Daraufhin wur­den die Per­so­n­en in Gewahrsam genommen.

Bei den Atemalko­holtests sind Werte zwis­chen 1,45 und 2,73 Promille fest­gestellt wor­den. Bei den Per­so­n­en sind Blut­proben durchge­führt und gegen sie ist Anzeige erstat­tet wor­den. Die weit­ere Bear­beitung über­nahm die Kriminalpolizei. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot