17. Juni 2002 · Quelle: berliner morgenpost

Bündnis zwischen Bürgern und Polizei «wirksam»

ddp Pots­dam — Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm (CDU) würdigt die in 112 bran­den­bur­gis­chen Kom­munen täti­gen Sicher­heitspart­ner­schaften. Diese Bünd­nisse zwis­chen Bürg­ern und der Polizei hät­ten in vie­len Regio­nen dazu beige­tra­gen, dass die Krim­i­nal­ität­slage «spür­bar entschärft» wurde, sagte Schön­bohm auf eine par­la­men­tarische Anfrage in Pots­dam. Durch die Streifen­tätigkeit sei das «sub­jek­tive Sicher­heits­ge­fühl» gestärkt wor­den.
Solche Part­ner­schaften gibt es dem Min­is­ter zufolge in allen Kreisen. Mit je zehn Sicher­heits­bünd­nis­sen liegen Pots­dam-Mit­tel­mark und Dahme-Spree­wald vorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Im Gedenken an Micha tre­f­fen wir uns am Sam­stag den 31. August 2019 zu ein­er Gedenkkundge­bung um 17 Uhr am Stein der Inter­na­tionalen Brigaden „Tre­ff­punkt Freizeit“ in Pots­dam.
Zossen – Der AfD-Land­tagskan­di­dat Daniel von Lüt­zow aus dem Wahlkreis Tel­tow-Fläming III ist von Jörg Wanke vom zivilge­sellschaftlichen Aktions­bünd­nis Bran­den­burg zu ein­er Podi­ums­diskus­sion zur Land­tagswahl geladen.
Pots­dam — Unter dem Mot­to “Wer schweigt, stimmt zu. Gegen Recht­sruck und für eine sol­i­darische Gesellschaft” zog ein bunter Zug antifaschis­tis­ch­er Kräfte vom Babels­berg­er Luther­platz durch Zen­trum Ost bis zum Platz der Ein­heit in der Pots­damer Innen­stadt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot