17. Juni 2002 · Quelle: berliner morgenpost

Bündnis zwischen Bürgern und Polizei «wirksam»

ddp Pots­dam — Innen­min­is­ter Jörg Schön­bohm (CDU) würdigt die in 112 bran­den­bur­gis­chen Kom­munen täti­gen Sicher­heitspart­ner­schaften. Diese Bünd­nisse zwis­chen Bürg­ern und der Polizei hät­ten in vie­len Regio­nen dazu beige­tra­gen, dass die Krim­i­nal­ität­slage «spür­bar entschärft» wurde, sagte Schön­bohm auf eine par­la­men­tarische Anfrage in Pots­dam. Durch die Streifen­tätigkeit sei das «sub­jek­tive Sicher­heits­ge­fühl» gestärkt wor­den.
Solche Part­ner­schaften gibt es dem Min­is­ter zufolge in allen Kreisen. Mit je zehn Sicher­heits­bünd­nis­sen liegen Pots­dam-Mit­tel­mark und Dahme-Spree­wald vorn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Aufruf zur Protesten gegen Eröff­nung des AfD-Bürg­er­büros in Königs Wuster­hausen. Fre­itag 7. August 2020, 18:00Uhr, Bahn­hofsvor­platz Königs Wuster­hausen
Am 29.07.2020 demon­stri­erten Bewohner*innen auf dem Gelände der Sam­melun­terkun­ft in Stahns­dorf, um die Öffentlichkeit auf ihre des­o­late Sit­u­a­tion aufmerk­sam zu machen.
Kom­men­tar der Ini­tia­tive “Re:kapitualation. Kein Ende der Geschichte” zur Son­der­ausstel­lung zur „Pots­damer Kon­ferenz“ im Schloss Cecilien­hof

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot