13. September 2004 · Quelle: Tagesspiegel

Bürgerbüro von Lothar Bisky erneut beschädigt

Pots­dam — Das Bürg­er­büro des PDS-Poli­tik­ers Lothar Bisky in Pots­dam ist
zum wieder­holten Mal beschädigt wor­den. Stein­würfe auf die Fen­ster
hät­ten am Sam­stagabend Löch­er im Sicher­heits­glas hin­ter­lassen, teilte
die Polizei am Son­ntag mit. Zivil­streifen gelang es anschließend, zwei
tatverdächtige Pots­damer zu fassen. Die bei­den 18 und 21 Jahre alten
Män­ner wur­den in Gewahrsam genom­men. Sie sollen bere­its wegen
Eigen­tums­de­lik­ten und Sachbeschädi­gun­gen bekan­nt sein. Die Ermit­tlun­gen
der Krim­i­nalpolizei dauern an. Bisky ist PDS-Bun­desvor­sitzen­der und
Frak­tion­schef im Pots­damer Land­tag. Erst ver­gan­gene Woche hat­te der
Lan­deswahlleit­er einen Van­dal­is­mus beklagt, der alle Parteien betr­e­ffe.
Bran­den­burg wählt am 19. Sep­tem­ber einen neuen Land­tag. dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Am 9.11.2019 jährt sich der 81. Jahrestag der Reich­s­pogrom­nacht. Auch in diesem Jahr haben wir als Spar­ta­cus e.V zusam­men mit dem VVN-BdA Pots­dam, dem SV Babels­berg 03 und der Geschichtswerk­statt Rotes Nowawes einige Ver­anstal­tung organ­isie
Was ist denn da los? Warum beset­zen diese Chaoten schon wieder ein Haus?
Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot