7. Mai 2004 · Quelle: BOeT

Bundesökologie-Treffen in Potsdam

Unter dem Mot­to “BOeT — wir denken in bunt” laden wir Euch ganz her­zlich zum 36. Bun­des­Oekolo­gi­eTr­e­f­fen (BOeT) nach Pots­dam ein! Das 36. BOeT find­et an der Uni­ver­si­taet Pots­dam ueber Him­melfahrt von Mittwochabend, 19.05., bis Son­ntag­mit­tag, 23.5.2004, statt.

Aus­fuehrliche Infos und das detailiertes Pro­gramm gibt es unter

www.asta.uni-potsdam.de/boet

Fuer alle, die noch nie das Vergnue­gen hat­ten, ein BOeT mitzuer­leben: Auf
dem Bun­deskolo­gi­eTr­e­f­fen find­en sich zweimal im Jahr oekol­o­gisch inter­essierte
und aktive Men­schen vor allem aus Hochschulen und Umwelt­grup­pen aus dem
Jugend- und Beruf­se­in­stiegs­bere­ich zusam­men um sich aus zu tauschen, zu
disku­tieren und neue Denkanstoesse zu bekom­men.
Wenn Du dich fuer Oekolo­gie inter­essierst, aktiv bist oder wer­den
moecht­est oder wenn Du ein­fach wis­sen willst, was ander­swo laeuft:
Hier bist du richtig!

Das BOeT wird mitver­anstal­tet vom Net­zw­erk Bun­desko­or­di­na­tion
stu­den­tis­ch­er Oekolo­giear­beit (BSOe), im Inter­net unter: www.bsoe.info.

Spezielle Infor­ma­tio­nen zum 36. BOet und zum neuen
Hochschu­lUmwelt­In­fo-Mag­a­zin (FUI) 2/04 unter:
http://www.fs.tum.de/bsoe/aktuelles

Neben span­nen­den Exkur­sio­nen (u.a. zum Max-Planck-Insti­tut in Golm und zur Ver­anstal­tung gegen Biopi­ra­ti­a­terie an der HU Berlin: www.biopiraterie.de, internat@refrat.hu-berlin.de) gibt es
jede Menge span­nende Work­shops zu The­men wie “soziale und
umweltver­traegliche Mobil­i­taet”, Anti-Atom-Bewe­gung, Fair­er (Welt-)Handel,
Gen­tech­nik, Oekomen­sa, erneuer­bare Energien und Direk­te Aktio­nen (Direct
Action), ergaen­zend Refer­ate zu Gen­tech­nik in Pots­dam und
OeP­NV-Pri­vatisierung (Dr. Win­fried Wolf am Sa, 22.5., 15 h) sowie Kul­tur
am Abend (Filmabend, Chan­son­abend, Tzu­namii-Konz­ert).
Ausser­dem gibt es waehrend der 4 Tage viel Platz fuer Eure indi­vidu­ellen
Ideen und Wuen­sche.

Anre­gun­gen, Fra­gen, AK-Vorschlaege etc sowie Eure Anmel­dung schickt bitte ein­fach an: boet@asta.uni-potsdam.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam — Unter dem Mot­to “Wer schweigt, stimmt zu. Gegen Recht­sruck und für eine sol­i­darische Gesellschaft” zog ein bunter Zug antifaschis­tis­ch­er Kräfte vom Babels­berg­er Luther­platz durch Zen­trum Ost bis zum Platz der Ein­heit in der Pots­damer Innen­stadt.
Am 6. August richtet der Vere­in proWis­sen e.V. eine Podi­ums­diskus­sion zum The­ma Wis­senschaft mit dem Titel “Wie hal­tet ihr’s mit der Wis­senschaft” aus. Der Vere­in bietet dabei aus­gerech­net dem rech­sex­tremen AfD-Vertreter Andreas Kalb­itz ein Podi­um.
Infori­ot — Das antifaschis­tis­che „Janz Weit Draussen“ (JWD)-Camp fand am ver­gan­genen Woch­enende nun bere­its zum drit­ten Mal statt. Dies­mal schlug das Camp jedoch nicht seine Zelte am Rand des Bun­des­lan­des auf, son­dern ging direkt ins Herz von Pots­dam

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot