26. März 2005 · Quelle: Antifa

Bundeswehr auf Jobbörse

Am 8. April find­et von 11 bis 17 Uhr im Paulus-Prae­to­rius-Gym­na­si­um die Aus­bil­dungs- und Stu­di­en­börse 2005 statt. Mit dabei wie in den let­zen Jahren die Bun­deswehr. Auf dem Schul­hof wird sie mit einem Info­mo­bil wer­ben. Von 14 bis 15 Uhr und von 15 bis 16 Uhr ist ein Vor­trag mit dem Titel “Offizier­slauf­bahn in Heer, Luft­waffe und Marine, Studi­um an Uni­ver­sitäten der Bun­deswehr” geplant (Herr Herzberg, Ober­leut­nant der Bun­deswehr, Raum 206).

In den let­zten Jahren kam es immer wieder zu Protesten von Bernauer Anti­mil­i­taristIn­nen, denn auch Bun­deswehrsol­datIn­nen sind Mörder. So ist auch in diesem Jahr wieder damit zu rech­nen, das die Polizei, ziv­il und in Uni­form, die Bun­deswehr zu schützen sucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die faschis­tis­che Partei “Der III. Weg” ruft für Sam­stag, den 23.10. in und um Guben dazu auf, Men­schen am Gren­züber­tritt zu hin­dern. Kommt zur 24h-Mah­nwache, um diesen men­schen­ver­ach­t­en­den Hand­lun­gen der Neon­azis etwas entgegenzusetzen!
Monolog mit meinem „asozialen“ Groß­vater — Ein Häftling in Buchen­wald. Ein The­ater­stück von und mit Har­ald Hahn im Kul­tur­bahn­hof Biesen­thal am 12. Okto­ber 2021, 19:00 Uhr
Vom 10.–12. Sep­tem­ber ver­anstal­tet die Jugend­bil­dungs- und Freizei­tini­tia­tive Bernau e.V. (biF e.V.) mit lokalen lokalen poli­tis­chen Ini­tia­tiv­en wie „Barn­im für Alle“ und dem „Bürger*innenasyl Barn­im“ einen anti­ras­sis­tis­chen Kongress. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot