27. August 2009 · Quelle: Bündnis

Deine Stimme gegen Nazis — in Joachismthal und überall

Aktion gegen NPD-Mahnwache am 28. August

Die NPD will am Fre­itag den 28.08. in Joachim­sthal Mah­nwachen gegen den verurteil­ten Verge­waltiger Wern­er K. der nun ohne polizeiliche Bewachung in der Kle­in­stadt lebt abhal­ten. Sie fordert „Todesstrafe für Kinder­schän­der“ und will mit diesem The­ma Wäh­ler­stim­men fis­chen um aus ihrer finanziellen Krise her­auszukom­men.

Wir rufen alle Joachim­stha­lerin­nen und Joachim­sthaler und alle Men­schen in der Umge­bung dazu auf am Fre­itag in Joachim­sthal ein Zeichen gegen alte und neue Nazis zu set­zen. Joachim­sthal darf nicht wie im let­zten Jahr zu einem Tre­ff­punkt von Neon­azis wer­den, die scham­los die Äng­ste und Befürch­tun­gen in der Stadt aus­nutzen und für eigene Wahlkampf­pro­pa­gan­da nutzen.

Ger­ade die in der Ver­gan­gen­heit schon öfter gefun­de­nen kinder­pornografis­chen Dateien in den Büros von NPD Abge­ord­neten in Sach­sen, zeigen umso mehr dass Nazis auf keinen Fall eine Lösung für das Prob­lem sind. Ihnen geht es nur darum ihre men­schen­ver­ach­t­ende, ras­sis­tis­che und anti­semi­tis­che Ide­olo­gie unter die Men­schen zu brin­gen. Das muss ver­hin­dert wer­den! Ein Bünd­nis aus der örtlichen evan­ge­lis­chen Kirche, des Jugend­pro­jek­tes BAFF, der linksju­gend [‘sol­id] und der Jusos ruft zu einem Konz­ert und Gegenkundge­bung am gle­ichen Tag ab 18Uhr vor der Kirche auf (nur wenige Meter von der NPD Mah­nwache ent­fer­nt) um dort die Nazis offen­siv zu stören und ihnen zu zeigen dass sie in Joachim­sthal und über­all nicht willkom­men sind.

Deshalb kommt alle am 28.08.09 zur Kirche nach Joachim­sthal um 18Uhr und lasst uns gemein­sam den Nazis offen­siv ent­ge­gen­treten! Gemein­sam gegen alte und neue Nazis!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Barn­im – Am 10.10.2019 wur­den in ein­er koor­dinierten Aktion Geflüchtete aus ver­schiede­nen Orten in Bran­den­burg von der Polizei abge­holt und zwangsweise in die Botschaft des Tschad nach Berlin gebracht.
Barn­im – Schul­ter­schluss mit NPD und das Ausleben von Law and Order Phan­tasien – Hans Link ist Box­train­er, Chef ein­er Secu­ri­ty Fir­ma unter dessen Deck­man­tel er Anti-Antifa Recherche betreibt.
Bernau – Das Net­zw­erk für Weltof­fen­heit lädt zum Erzählcafé am 01.11.2019 um 19.00 Uhr in der Galerie Bernau. Der Abend dient zum Aus­tausch von erlebten Geschichte(n) zu 1989 aus unter­schiedlichen per­sön­lichen Per­spek­tiv­en.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot