31. Oktober 2015 · Quelle: Writer Antifas Rathenow

Dem deutschen Mob in Rathenow entgegentreten!

Vergangenen Dienstag zeigte sich wie widerlich 500 Rathenower sein können. Nächsten Dienstag zur selben Zeit am selben Ort wollen die Nazis wieder ihren deutschen Mob versammeln. Deshalb kommt alle nach Rathenow!
Ver­gan­genen Dien­stag zeigte sich wie wider­lich 500 Rathenow­er sein kön­nen. Da wur­den NPD-Funk­tionäre mit Het­ze in übel­ster Göbbels-Manier bejubelt, Reichs­fah­nen geschwun­gen und über­all waren Nazik­lam­ot­ten sowie NPD-Plakate zu sehen. Sämtliche neon­azis­tis­che Klien­tel der Region und des Umlands ver­sam­melte sich zusam­men mit “besorgten Bürg­ern” und Möchte­gern-Faschos die vielle­icht ger­ade mal 16 waren auf dem Märkischen Platz in Rathenow. Die riefen dann natür­lich am lautesten “Wir sind das Volk”. “Was seid ihr? Ein Scheiß seid ihr!”
20 Antifaschist_innen aus Rathenow woll­ten nach der bürg­er­lichen Gegenkundge­bung mit immer­hin 300 sol­i­darischen Men­schen nicht ein­fach gehen und zeigten lieber direkt gegenüber vom Märkischen Platz Flagge gegen die Naz­i­brut und ihre völkische Het­ze. Es waren aber lei­der zu wenige um richtig effek­tiv stören zu kön­nen.
 
Näch­sten Dien­stag zur sel­ben Zeit am sel­ben Ort wollen die Nazis wieder ihren deutschen Mob ver­sam­meln.
 
Deshalb kommt alle nach Rathenow!
Es wird wieder Zugtr­e­ff­punk­te geben und einen angemelde­ten Ort von dem offen­sive Gegen­proteste aus­ge­hen wer­den. Wir lassen nicht zu dass diese Het­ze die Gesellschaft weit­er vergiftet und hier Cot­tbuser Zustände entste­hen!
+++ ZUGTREFFPUNKTE +++
POTSDAM
Tre­ff­punkt: 16:30 Uhr • Pots­dam Hbf • Gleis 3 • RE1 Rich­tung Magde­burg Hbf (Abfahrt 16:38 Uhr) • UMSTIEG Bran­den­burg Hbf • Gleis 5 • RB51 Rich­tung Rathenow (Abfahrt 17:08 Uhr)
BRANDENBURG/HAVEL
Tre­ff­punkt: 17:00 Uhr • Bran­den­burg Hbf • Gleis 5 • RB51 Rich­tung Rathenow (Abfahrt 17:08 Uhr)
BERLIN
Tre­ff­punkt: 17:00 Uhr • Berlin-Span­dau • Gleis 3 • RE4 Rich­tung Rathenow (Abfahrt 17:12 Uhr)
POGROME VERHINDERN BEVOR SIE ENTSTEHEN
ES GIBT KEIN RUHIGES HINTERLAND

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Ein bun­desweites anti­ras­sis­tis­ches Bündnis von We’ll Come Unit­ed und
mehr als 40 Organ­i­sa­tio­nen, Ini­tia­tiv­en und Grup­pen ruft unter dem Mot­to „Unit­ed against Racism – Für eine Gesellschaft der Vie­len!“ auf zu dezen­tralen Aktion­sta­gen.
Nach ver­suchtem „Sturm auf den Reich­stag“ in Berlin: Havel­ländis­ch­er Aktivist der „Jun­gen Alter­na­tive“ soll laut der neu-recht­en Pub­lika­tion „Junge Frei­heit“ gestern aus der Jugen­dor­gan­i­sa­tion der AfD aus­ge­treten sein.
Work­shops, Ausstel­lun­gen, Filmvor­führung und eine Buch­le­sung mit Man­ja Präkels (“Als ich mit Hitler Schnap­skirschen aß”) wer­den vom 06. — 19. Sep­tem­ber 2020 in Werder geboten.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot