18. Juni 2004 · Quelle: MOZ

Demo für Zivilcourage

Wriezen (MOZ) Zu ein­er Demon­stra­tion für Tol­er­anz und Zivil­courage ruft die Bad Freien­walder Alter­na­tive am Sonnabend, 19. Juni, auf. Der Vere­in reagiert damit auf den Über­griff, der sich Anfang Juni auf dem Marktplatz
von Wriezen ereignet hat­te. Ein geistig behin­dert­er Jugendlich­er syrisch­er Abstam­mung war dort zunächst frem­den­feindlich beschimpft und dann auch noch mit ein­er Rasierklinge schw­er ver­let­zt wor­den (MOZ berichtete). 

Die Ini­tia­toren der Demo weisen darauf hin, dass das Opfer keine Hil­fe erfuhr, als es unter Schock ste­hend und blu­tend durch die Wriezen­er Fußgänger­zone ran­nte. Sie sind der Ansicht, dass solche und andere Fol­gen ras­sis­tis­chen Denkens nicht geduldet wer­den dür­fen und wollen daher ein
Zeichen setzen. 

Die Demon­stra­tion begin­nt um 15 Uhr am Bahnhof.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die ehre­namtliche Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt Märkisch-Oder­land des AJP 1260 e.V. hat die Auswer­tung rechter Vor­fälle 2021 in Märkisch Oder­land veröf­fentlicht. Ins­ge­samt wur­den 230 Vor­fälle im gesamten Land­kreis erfasst.
Der VVN-BdA führt zusam­men mit anderen Ini­tia­tiv­en eine Kundge­bung in Straus­berg durch. Gegen jeden Krieg und gegen die Aufrüstung. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot