19. November 2003 · Quelle: LR

Demonstration gegen Nazis in Cottbus

Eine Demon­stra­tion unter dem Mot­to «Naz­izm« Nie, dzieku­je! (Nazis» Nein
danke!)» find­et am 13. Dezem­ber um 14 Uhr vor der Stadthalle statt.

Das «Bünd­nis gegen Ras­sis­mus und Anti­semitismus» protestiert gegen die am
gle­ichen Tag geplante Dop­peldemon­stra­tion gegen die Oster­weiterung der
Europäis­chen Union in Hoy­er­swer­da und Cot­tbus, zu der Recht­sex­treme aus dem
gesamten Bun­des­ge­bi­et erwartet wer­den. Wie das Bünd­nis mit­teilt, soll die
Demo vor der Stadthalle Stel­lung gegen antipol­nis­che Ressen­ti­ments,
Ras­sis­mus und Anti­semitismus beziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Nach knapp 10 Jahren antifaschis­tis­ch­er Inter­ven­tion in Cot­tbus hat
Cot­tbus Naz­ifrei beschlossen, das Bünd­nis aufzulösen. Das Ziel, den
jährlichen Nazi­auf­marsch am 15. Feb­ru­ar zu ver­hin­dern, kon­nte erre­icht wer­den.
Der für gestern anber­aumte Ver­hand­lung­ster­min am Amts­gericht Cot­tbus gegen Thomas Andy S., Neon­azi und Kampf­s­portler aus Sprem­berg, wurde erneut ver­schoben.
Spende­naufruf für Neben­klage, Beerdi­gung und die Zukun­ft ihrer Kinder nach Fem­izid in Cot­tbus

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot