22. März 2003 · Quelle: BM

Denkzettel” vom Flüchtlingsrat für Vizelandrat Michael Ney

Oranien­burg — Dem stel­lvertre­tenden Lan­drat von Ober­hav­el, Michael Ney, soll
am Fre­itag — dem Anti­ras­sis­mustag — vom Flüchtlingsrat Bran­den­burg der
“Denkzettel für Ras­sis­mus” ver­liehen wer­den. Damit werde die “inhu­mane
Abschiebe­poli­tik der Aus­län­der­be­hörde gegenüber Flüchtlin­gen” kri­tisiert, die Ney zu
ver­ant­worten habe, so der Flüchtlingsrat. Der “Denkzettel” bezieht sich auf den
spek­takulären Fall des Viet­name­sen Ha, der nach Anweisung von Neys Behörde
ohne seinen fün­fjähri­gen Sohn abgeschoben wer­den sollte.,Anfang des Jahres aber
Kirchenasyl in Schwante erhal­ten hat­te. Inzwis­chen liegt eine Dul­dung bis
Mai vor. Ney nimmt die “Ausze­ich­nung” nicht ent­ge­gen: “Das Asyl­recht ist ein
hohes Gut, und ich habe nur die Entschei­dung der Gerichte umge­set­zt.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Wohin führt der Ruck nach rechts? Am 05.06. lud die Gedenkstätte Sach­sen­hausen zur Diskus­sion darüber, wie Erin­nerungskul­tur in Zeit­en des Recht­srucks lebendig bleiben kann.
INFORIOT — Vom 30. 05.–1.06. wollen sich Rock­er der Vere­ini­gun­gen „Sons of Future / Nomads“ aus Zehdenick und der „Bur­gun­den“ aus Schwedt/Oder zu ein­er zweitäti­gen „Vatertagsver­längerung“ tre­f­fen.
Im Land Bran­den­burg gibt es eine Vielzahl an Erin­nerungsstät­ten, Gedenkstät­ten und Frieden­höfen, die an die Befreiung von Ortschaften und Konzen­tra­tions- bzw. Außen­lager erin­nern. Mit dem 8. Mai jährt sich der Tag der Befreiung vom NS.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot