22. März 2003 · Quelle: MAZ

Kyritz: Auto beschädigt und “Sieg Heil” gerufen

Am Mon­tag gegen 20 Uhr wurde der Polizei mit­geteilt, dass ein unbekan­nter
Mann in Kyritz auf dem Park­platz des KMG Klinikums einen PKW Vol­vo beschädigte,
wobei der jugendliche Täter die Parole “Sieg Heil” rief. Anschließend
ent­fer­nte sich der Jugendliche in unbekan­nte Rich­tung. Sofort ein­geleit­ete
Fah­n­dungs­maß­nah­men der Polizei blieben bis­lang ohne Erfolg.

Nach ersten Erken­nt­nis­sen kann der Täter wie fol­gt beschrieben wer­den:

— zir­ka 16 bis 17 Jahre alt

— zir­ka 170–175 cm groß

— dun­kle kurze Haare

— bek­lei­det mit dun­kler Stoffhose und Long­jacke

Die Krim­i­nalpolizei Kyritz bitte um Mith­il­fe und nimmt sach­di­en­liche
Hin­weise, die zur Aufk­lärung der Straftat führen, unter der Tele­fon­num­mer 033971–630
ent­ge­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot