19. August 2008 · Quelle: Inforadio

Der aufwändige Kampf gegen Rechts in den Kommunen

Vor den Kom­mu­nal­wahlen im Sep­tem­ber wur­den Ämter und Polizei fit gemacht für den Umgang mit Recht­en und ihren Parteien in Bran­den­burg. Das Pots­damer Insti­tut für Gemein­we­sen­ber­atung, “demos”, der Städte- und Gemein­de­bund und der Land­kreistag bot Schu­lun­gen für rund 300 Bürg­er­meis­ter zum Recht­sex­trem­is­mus an. Durchge­führt wur­den sie an der Polizeifach­hochschule in Oranien­burg. Fach­leute des Ver­fas­sungss­chutzes analysieren die regionale Lage im Land. Es ist ein bun­desweit ein­ma­liges Pro­jekt.

Ein­er der Teil­nehmer war der Bürg­er­meis­ter von Schöne­iche, Hein­rich Jüt­tner.

Audioin­t­er­view:

http://www.inforadio.de/static/media/mp3/3031064X_6407E5A378724E85BA10A40092BD180C.mp3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 6. August richtet der Vere­in proWis­sen e.V. eine Podi­ums­diskus­sion zum The­ma Wis­senschaft mit dem Titel “Wie hal­tet ihr’s mit der Wis­senschaft” aus. Der Vere­in bietet dabei aus­gerech­net dem rech­sex­tremen AfD-Vertreter Andreas Kalb­itz ein Podi­um.
Infori­ot — Das antifaschis­tis­che „Janz Weit Draussen“ (JWD)-Camp fand am ver­gan­genen Woch­enende nun bere­its zum drit­ten Mal statt. Dies­mal schlug das Camp jedoch nicht seine Zelte am Rand des Bun­des­lan­des auf, son­dern ging direkt ins Herz von Pots­dam
Wohin führt der Ruck nach rechts? Am 05.06. lud die Gedenkstätte Sach­sen­hausen zur Diskus­sion darüber, wie Erin­nerungskul­tur in Zeit­en des Recht­srucks lebendig bleiben kann.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot