30. Januar 2007 · Quelle: Inforiot

Dokumentation

In Pots­dam ist es vor ger­aumer Zeit auf ein­er Ver­anstal­tung dazu gekom­men, dass ein Mit­glied der F.A.U. Berlin eine Verge­wal­ti­gung einge­s­tanden hat. In Anbe­tra­cht der Tat­sache, dass es mit­tler­weile eine Debat­te in Pots­dam gibt, wie mit dem Fall umzuge­hen ist, haben wir uns nach Rück­sprache mit den Grup­pen dazu entschlossen die Auseinan­der­set­zung zu dokumentieren. 

Das Gedächt­nis­pro­tokoll ein­er Per­son, die an dem Abend das Gespräch mit ange­hört hat, find­est du
hier.

Eine Stel­lung­nahme vom Linken Bünd­nis Pots­dam kannst Du
hier nach­le­sen.

Die Rep­lik der Pots­damer F.A.U. find­est Du hier.

Die Rep­lik der Berlin­er F.A.U. (Asy‑B) find­est Du hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam — 500 Men­schen demon­stri­eren in Pots­dam für eine sol­i­darische Zukun­ft statt Kapitalismus
Pots­dam — Mehrere Ini­tia­tiv­en rufen zu ein­er Kundge­bung vor der Aus­län­der­be­hörde in Pots­dam auf und fordern unter anderem auf das leerge­bliebene Ver­sprechen eines “Sicheren Hafens” in Pots­dam endlich prak­tisch wer­den zu lassen. 
Pots­dam — Am kom­menden Sam­stag, den 24. April wer­den mehrere hun­dert Men­schen unter dem Mot­to „Sol­i­darische Zukun­ft statt Kap­i­tal­is­mus” gegen das staatliche Pan­demie­m­an­age­ment demonstrieren. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot