21. Juni 2002 · Quelle: berliner zeitung

DVU-Politiker stahl Plakate — Geldstrafe

Das Amts­gericht Pots­dam hat am Don­ner­stag den früheren DVU-Frak­tionsvor­sitzen­den im Magde­burg­er Land­tag, Hel­mut Wolf, wegen gemein­schaftlichen Dieb­stahls zu ein­er Geld­strafe von 500 Euro verurteilt. Das Amts­gericht sah es als erwiesen an, dass mehrere Unbekan­nte in Anwe­sen­heit Wolfs am 2. Sep­tem­ber 1999 in Pots­dam Plakate ander­er Parteien abge­hangen und abtrans­portiert haben. Die Magde­burg­er DVU leis­tete damals Wahlkampfhil­fe für ihren Bran­den­burg­er Lan­desver­band. Die Rich­terin zweifelte am Ali­bi Wolfs, das ihm seine Ehe­frau und sein Anwalt gegeben hat­ten. Der Poli­tik­er, der im Jahr 2000 die DVU-Frak­tion ver­lassen und die Frei­heitliche Deutsche Volkspartei gegrün­det hat­te, will Wider­spruch gegen das Urteil ein­le­gen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 1. Juni 2020 wird in Pots­dam für die Evakuierung und Schließung von Lagern sowohl in den griechis­chen Hotspots als auch in Bran­den­burg demon­stri­ert.
In Sam­melun­terkün­ften in Bran­den­burg sind Geflüchtete einem hohen Infek­tion­s­ge­fahr in engen Sam­melun­terkün­ften aus­ge­set­zt, während die katas­trophalen Bedin­gun­gen in den Flüchtlingslagern an den EU-Gren­zen auch kein Ende nehmen.
Der LV Bran­den­burg der Vere­ini­gung der Ver­fol­gten des Naziregimes – Bund der Antifaschistin­nen und Antifaschis­ten, kurz VVN-BdA, ruft zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschis­mus am 8. Mai 2020 zu einem dezen­tralen Gedenken und Erin­nern auf.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot