24. Juni 2003 · Quelle: MAZ

Eberswalde: Rechtsradikale Musik gespielt

Eber­swalde — Am Mon­tag, kurz nach halb acht, wurde die Polizei in Eber­swalde
tele­fonisch über eine Ruh­estörung in der Wer­belliner Straße informiert. Beim
Ein­tr­e­f­fen nah­men die Beamten aus der Woh­nung eines 22-Jähri­gen laute Musik
mit recht­sradikalen Pas­sagen wahr. In der Woh­nung des Tatverdächti­gen wur­den
ins­ge­samt 28 CDs sowie 12 MCs aufge­fun­den und sichergestellt. Eine Anzeige
wurde aufgenom­men.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot