28. September 2011 · Quelle: Demokratisches Jugendforum Brandenburg e.V.

Eduaction — Bildung in Bewegung

Vom 13.-16. Oktober findet ein von Demokratischen JugendFORUM Brandenburg e.V. organisiertes Selbstbehauptungs- und Bildungsseminar in der EJB Werbellinsee statt.

Das Sem­i­nar ist offen für linksalter­na­tive antifaschis­tis­che Grup­pen und Einzelper­so­n­en aus dem Land Bran­den­burg.

Vom 13. — 16. Okto­ber wollen wir uns inhaltlich und sportlich weit­er­bilden. Zur näheren Erläuterung hängt dem Artikel ein Fly­er an, oder ihr schaut auf http://www.djb-ev.de/node/1472. Im Fly­er befind­et sich auch ein Elternzettel für jün­gereTeil­nehmer.

Für alle, die Inter­esse am EDUACTION haben, aber noch nicht verbindlich angemeldet sind: bitte tut dies so schnell wie möglich! Sendet eine E-Mail mit eur­ern Kon­tak­t­dat­en (Name, Stadt, E-Mail) an eduaction@djb-ev.de und über­weist 20 Euro (bis zum 30.9.) bzw. 25 Euro (ab 1.10.) auf fol­gen­des Kon­to:

Kon­toin­hab­er: DJB e.V.
Kon­ton­um­mer: 3323400
Ban­kleitzahl: 10020500
Kred­itin­sti­tut: Bank für Sozial­wirtschaft
Ver­wen­dungszweck: edu­Action / [Anzahl der Per­so­n­en bzw. Name/Stadt]

Die Angaben in der E-Mail benöti­gen wir, um Kon­takt zwis­chen den angemelde­ten Teilnehmer_innen herzustellen (d.h. euch auf die Mail­ingliste zu nehmen) und eine bessere Koo­d­inierung zu ermöglichen und natür­lich um mit euch gemein­sam weit­er an den Inhal­ten zu feilen. Außer­dem erhal­tet ihr dann eine weit­ere Mail mit genaueren Angaben zum Pro­gramm als auch zur weit­eren Organ­i­sa­tion.

An dieser Stelle erst­mal nur ein knap­per Ein­blick ins Pro­gramm. Bis­lang sind neben dem Selb­stvertei­di­gungstrain­ing fol­gende The­menkom­plexe für das EDUACTION in Arbeit:
- Erin­nerungspoli­tik: War Hoy­er­swer­da über­all?
- Antifa und zivilge­sellschaftliche Bünd­nis­ar­beit
- Arbeit­skämpfe bei uns zu Hause?
- Häuser kaufen für Freiräume?
- Wahl in MV als Steil­vor­lage für die Land­tagswahlen in Bran­den­burg?!

Bitte gebt Rück­mel­dung per E-Mail, wenn ihr bei der Vor­bere­itung eines The­mas mit­machen wollt, oder selb­st noch weit­ere Ideen habt.

Ver­anstal­tet vom Demokratis­chen Jugend­FO­RUM Bran­den­burg e.V.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Opfer­per­spek­tive – Ab sofort ist die aktu­al­isierte Ausstel­lung »Opfer rechter Gewalt seit 1990«, der Kün­st­lerin Rebec­ca Forner und dem Vere­in Opfer­per­spek­tive, auslei­h­bar.
Lausitz – Am 4. Feb­ru­ar block­ierten 23 Aktivisti Braunkohle­bag­ger im Abbauge­bi­et der bran­den­bur­gis­chen Lausitz. Mit­tler­weile sind sie den Repres­sion­sor­ga­nen aus­ge­set­zt! Wir sol­i­darisieren uns mit der Aktion und allen von Repres­sio­nen Betrof­fe­nen
Weniger Flüchtlinge in Bran­den­burg bedeuten gle­ichzeit­ig mehr Tote auf der Flucht. Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordert ein Ende der men­schen­ver­ach­t­en­den und tödlichen Abschot­tungspoli­tik der Europäis­chen Union an ihr Außen­gren­zen & darüber hin­aus.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot