29. Oktober 2004 · Quelle: LR

Einheitsfeier statt Brandenburg-Tag

Pots­dam richtet 2005 zen­trales Fest zum Tag der deutschen Ein­heit aus
Die zen­trale Feier zum Tag der Deutschen Ein­heit find­et im kom­menden Jahr in Pots­dam statt. Deshalb wird es 2005 keinen Bran­den­burg-Tag geben, sagte der stel­lvertre­tende Regierungssprech­er Man­fred Füger gestern in Pots­dam.

Als vor­sitzen­des Land im Bun­desrat komme Bran­den­burg die Auf­gabe zu, die offizielle Feier zur Wiedervere­ini­gung auszuricht­en. „Wir rech­nen mit mehreren 100 000 Besuch­ern“, erk­lärte Füger.

Für das Bürg­er­fest wer­den laut Lan­desregierung große Teile der Pots­damer Innen­stadt für den Verkehr ges­per­rt. Organ­isiert werde das Volks­fest von der Berlin­er Agen­tur Com­pact Team, die den Bran­den­burg-Tag 2003 und zulet­zt die Wieder­eröff­nung des Berlin­er Olympias­ta­dions auf die Beine gestellt hat. Für die Feier­lichkeit­en ste­he ein Bud­get von 1,Millionen Euro zur Ver­fü­gung, berichtete der Sprech­er. „Wir erhof­fen uns außer­dem eine nen­nenswerte Beteili­gung von Spon­soren.“

Füger erk­lärte, der pro­tokol­lar­ische Teil der Feier am Ein­heit­stag werde wahrschein­lich so ablaufen: Nach einem Fest­gottes­di­enst in der Niko­laikirche sei ein Fes­takt in der Cali­gari-Halle im Film­park Babels­berg geplant. Danach soll es einen Emp­fang des Bun­de­spräsi­den­ten in der Hochschule für Film und Fernse­hen „Kon­rad Wolf“ geben. Seinen Volks­festcharak­ter erhält der Tag, weil sich alle Bun­deslän­der mit regionalen Beson­der­heit­en präsen­tieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Der Flüchtlingsrat Bran­den­burg, Jugendliche ohne Gren­zen und die Flüchtlings­ber­atung des Ev. Kirchenkreis­es Oberes Havel­land kri­tisieren die Unter­bringungspoli­tik im Land­kreis Ober­hav­el.
PRO ASYL und Flüchtlingsrat Bran­den­burg fordern: Ein­satz für die Rechte von Flüchtlin­gen bedeutet klare Kante gegen Recht­sradikalis­mus und Ras­sis­mus
Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot