18. April 2006 · Quelle: Anti-Atom-Gruppe Potsdan

Erinnern an Tschernobyl

Für den 26.04.06 rufen mehrere Pots­damer Verbände,
Parteien und Ini­tia­tiv­en zu ein­er Demo unter dem Motto 

“Erin­nern an Tschernobyl ?
Ein­ste­hen gegen Atomkraft ?
Entsch­ieden für Erneuer­bare Energien! ”

auf. Die Demo find­et anlässlich des 20. Jahrestages der
Katas­tro­phe von Tsch­er­nobyl statt. Beginn ist um 18:30 Uhr
am Alten Markt in Pots­dam (ca. 300m vom Haupt­bahn­hof). Ein
Ziel ist es, die Katas­tro­phe von Tsch­er­nobyl, die Folgen
von Atom­kraft und die Poten­ziale Erneuer­bar­er Energien ins
Ram­p­en­licht zu stellen. Die Demo geht durch Trommeln
begleit­et durch die Pots­damer Innen­stadt zum Luisenplatz
und endet dort gegen 20 Uhr mit ein­er Kundge­bung mit
Erin­nerun­gen an Tsch­er­nobyl und Infor­ma­tio­nen über
Möglichkeit­en für jedeN einzel­neN, dies nicht mehr zu
unterstützen.

Den Ausklang soll ab ca. 21 Uhr ein atom­kri­tis­ch­er Film in
der KUZE (Her­mann Elflein Strasse) bilden.

Pots­dam set­zt Zeichen für eine lebenswerte Zukunft!

Weit­ere Infos: Anti-Atom-Gruppe Pots­dam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam — Am Sam­stag dem 12. Juni haben Antimilitarist*innen anlässlich des “Tag der Bundeswehr“die Innen­stadt Pots­dam mit
bun­deswehrkri­tis­chen Adbust­ings verschönert. 
Wir, die bei­den Pots­damer Anti­re­pres­sion­sstruk­turen, rufen euch dazu auf, noch inner­halb der bei­den kom­menden Monate einen Per­son­alausweis ohne gespe­icherte Fin­ger­ab­drücke zu beantragen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot