7. Mai 2008 · Quelle: Internetwache Brandenburg

Ermittlungen zu Auseinandersetzung in Pirschheide ausgeweitet

Pots­dam — Die Krim­i­nalpolizei hat die Ermit­tlun­gen nach ein­er Auseinan­der­set­zung an ein­er Badestelle in Höhe Pirschhei­de am Don­ner­stagabend zum Ver­dacht der gefährlichen Kör­per­ver­let­zung aus­geweit­et. Nach am Fre­itag bekan­nt gewor­de­nen Zeu­ge­naus­sagen wird geprüft, ob es sich dabei um eine poli­tisch-motivierte Auseinan­der­set­zung han­delte.

Bish­er war bekan­nt gewor­den, dass sich am Abend des 1. Mai Jugendliche an der Badestelle ver­sam­melt hat­ten, die dort feierten und Alko­hol tranken. Kurz vor 20 Uhr erhielt die Polizei mehrere Anrufe aus der Gruppe und von weit­eren Bürg­ern, dass die Feier von zwei kleineren Grup­pen Jugendlich­er gestört wird. Mehrere Feiernde wur­den im Gesicht und am Oberkör­p­er geschla­gen und ver­let­zt.

Vor Ort traf die Polizei auf zwei der tatverdächti­gen Angreifer. Es han­delte sich um zwei Pots­damer (20; 22). Die anderen Täter waren mit einem blauen Trans­porter geflüchtet. Das Fahrzeug kon­nte die Polizei im Rah­men der Nah­bere­ichs­fah­n­dung wenig später fest­stellen. Sowohl die Per­son­alien der Fahrzeu­g­in­sassen als auch die der vor Ort angetrof­fe­nen Verdächti­gen wur­den aufgenom­men und entsprechende Anzeigen gefer­tigt. Derzeit dauern die Über­prü­fun­gen zur Tat­beteili­gung der einzel­nen Per­so­n­en an der Auseinan­der­set­zung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 1. Juni 2020 wird in Pots­dam für die Evakuierung und Schließung von Lagern sowohl in den griechis­chen Hotspots als auch in Bran­den­burg demon­stri­ert.
In Sam­melun­terkün­ften in Bran­den­burg sind Geflüchtete einem hohen Infek­tion­s­ge­fahr in engen Sam­melun­terkün­ften aus­ge­set­zt, während die katas­trophalen Bedin­gun­gen in den Flüchtlingslagern an den EU-Gren­zen auch kein Ende nehmen.
Der LV Bran­den­burg der Vere­ini­gung der Ver­fol­gten des Naziregimes – Bund der Antifaschistin­nen und Antifaschis­ten, kurz VVN-BdA, ruft zum 75. Jahrestag der Befreiung vom Faschis­mus am 8. Mai 2020 zu einem dezen­tralen Gedenken und Erin­nern auf.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot