7. Mai 2008 · Quelle: Internetwache Brandenburg

Ermittlungen zu Auseinandersetzung in Pirschheide ausgeweitet

Pots­dam — Die Krim­i­nalpolizei hat die Ermit­tlun­gen nach ein­er Auseinan­der­set­zung an ein­er Badestelle in Höhe Pirschhei­de am Don­ner­stagabend zum Ver­dacht der gefährlichen Kör­per­ver­let­zung aus­geweit­et. Nach am Fre­itag bekan­nt gewor­de­nen Zeu­ge­naus­sagen wird geprüft, ob es sich dabei um eine poli­tisch-motivierte Auseinan­der­set­zung han­delte.

Bish­er war bekan­nt gewor­den, dass sich am Abend des 1. Mai Jugendliche an der Badestelle ver­sam­melt hat­ten, die dort feierten und Alko­hol tranken. Kurz vor 20 Uhr erhielt die Polizei mehrere Anrufe aus der Gruppe und von weit­eren Bürg­ern, dass die Feier von zwei kleineren Grup­pen Jugendlich­er gestört wird. Mehrere Feiernde wur­den im Gesicht und am Oberkör­p­er geschla­gen und ver­let­zt.

Vor Ort traf die Polizei auf zwei der tatverdächti­gen Angreifer. Es han­delte sich um zwei Pots­damer (20; 22). Die anderen Täter waren mit einem blauen Trans­porter geflüchtet. Das Fahrzeug kon­nte die Polizei im Rah­men der Nah­bere­ichs­fah­n­dung wenig später fest­stellen. Sowohl die Per­son­alien der Fahrzeu­g­in­sassen als auch die der vor Ort angetrof­fe­nen Verdächti­gen wur­den aufgenom­men und entsprechende Anzeigen gefer­tigt. Derzeit dauern die Über­prü­fun­gen zur Tat­beteili­gung der einzel­nen Per­so­n­en an der Auseinan­der­set­zung an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Pots­dam – Unter dem Mot­to „SOS an den EU-Außen­gren­zen! Pots­dam – ein sicher­er Hafen!?“ laden Ini­tia­tiv­en anlässlich des „Tag des Flüchtlings“ am 27.09.2019 zu einem Aktion­stag ein.
Im Gedenken an Micha tre­f­fen wir uns am Sam­stag den 31. August 2019 zu ein­er Gedenkkundge­bung um 17 Uhr am Stein der Inter­na­tionalen Brigaden „Tre­ff­punkt Freizeit“ in Pots­dam.
Pots­dam — Unter dem Mot­to “Wer schweigt, stimmt zu. Gegen Recht­sruck und für eine sol­i­darische Gesellschaft” zog ein bunter Zug antifaschis­tis­ch­er Kräfte vom Babels­berg­er Luther­platz durch Zen­trum Ost bis zum Platz der Ein­heit in der Pots­damer Innen­stadt.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot