24. April 2014 · Quelle: Utopia e.V.

Es ist soweit! Das erste LaD.I.Y.-Fest in Frankfurt (Oder) steht vor der Tür.

Utopia e.V. organisiert erstes LaD.I.Y.-Fest in Frankfurt (Oder)

Vom 28.04.–04.05.2014 find­en für Frauen­Les­ben­Trans* Work­shops, Diskus­sio­nen, viel D.I.Y. Und die queer-fem­i­nis­tis­che „Pink Flamingos“-Party statt.

„Wir wollen einen geschützten Raum schaf­fen, der möglichst frei von Herrschaftsver­hält­nis­sen und Unter­drück­ung ist und in welchem wir nicht auf unsere ver­meintlichen Geschlechter und Sex­u­al­itäten reduziert wer­den.“ so Sarah Star­ck für den Utopia e.V.

Mit viel Liebe und selb­ster­mächti­gend haben wir das LaD.I.Y.-Fest auf die Füße gestellt und freuen uns, wenn viele Leute teil­nehmen und die ver­schiede­nen Work­shops mitgestalten.

Mehr Infos und das Pro­gramm gibt es unter: www.utopiaffo.blogsport.de
Bei Fra­gen oder Anre­gun­gen: utopia-ffo@riseup.net

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Wir stellen uns der AfD am 19. Dezem­ber 2021 ent­ge­gen und treten damit entsch­ieden für Frei­heit, Sol­i­dar­ität und Men­schen­würde ein. Die AfD will an diesem Tag das dritte Mal in sechs Wochen an der Grenzbrücke eine Ver­anstal­tung durchführen. 
Am Son­ntag den 5.12. wird die AfD erneut eine men­schen­feindliche Ver­samm­lung in Frank­furt (Oder) abhal­ten und damit die Sit­u­a­tion von Men­schen in Not zutief­st zynisch und ras­sis­tisch kommentieren.
Unter dem Mot­to „Für die Auf­nahme aller Schutz­suchen­den und gegen rechte Het­zte“, rufen „Kein Ort für Nazis in Frank­furt (Oder)“ und die Ini­tia­tive „No Bor­der­lands“ am 7. Novem­ber 2021 ab 11:00 Uhr zur gemein­samen Demo vom Frank­furt (Oder) auf

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot