20. Juni 2002 · Quelle: berliner zeitung

Familie Nguyen wird im Juli abgeschoben

Die vierköp­fige viet­name­sis­che Fam­i­lie Nguyen aus Alt­lands­berg ist unmit­tel­bar von der Abschiebung bedro­ht. In einem Brief kündigte der Lan­drat von Märkisch-Oder­land jet­zt den 9. Juli als Ter­min an, sagte Alt­lands­bergs Bürg­er­meis­ter Ravin­dra Gujju­la am Mittwoch. Die mehrfach ver­längerte befris­tete Dul­dung läuft Ende Juni aus. Der Fall der seit 1990 in Deutsch­land leben­den Fam­i­lie war vor zwei Jahren bekan­nt gewor­den, als Vater und Sohn für mehrere Monate Kirchenasyl im Oder­bruch fan­den. Seit einem Jahr wohnt die Fam­i­lie in Alt­lands­berg, bei­de Eltern haben Arbeit. In der Stadt waren mehr als 1 000 Unter­schriften für einen Verbleib gesam­melt wor­den.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Ini­tia­tive “Wir packen’s an!” gegrün­det: Hil­fe beim Ver­pack­en von Spenden für Flüchtlingscamps gesucht
Cot­tbus — Was wird uns von 2019 in Erin­nerung bleiben? Für den Jahres­rück­blick befra­gen wir zivilge­sellschaftliche Ini­tia­tiv­en über die Sit­u­a­tion in ihrem Bun­des­land. Heute: Bran­den­burg mit dem Opfer­per­spek­tive e.V.
Märkisch-Oder­land — Am 2.12.2019 haben vor dem Sozialamt Märkisch-Oder­land in Vier­lin­den mehr als 50 Men­schen demon­stri­ert. Sie forderten die Gesund­heit­skarte für Geflüchtete von Anfang an und die Über­weisung ihrer Sozialleis­tun­gen auf ein Kon­to.

Opferperspektive

Termine für Potsdam

NSUwatch Brandenburg

Termine für Berlin

Netzwerk Selbsthilfe

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot