2. Februar 2005 · Quelle: Indymedia

Faschoaufkleber in Gesamtschule

(von Antifaschist, indy­media) Es tauchen wieder ver­mehrt Nazi­aufk­le­ber in Königs Wuster­hausen auf… 

Dieser Aufk­le­ber wurde am 02.02.05 vom Spiegel im Her­ren WC der Herder Gesamtschule (mit gym­nasialer Ober­stufe) in Königs Wuster­hausen entfernt. 

Unten auf dem Aufk­le­ber war noch die Internetadresse : 

www.wikingerversand.de

und weit­ere Infor­ma­tio­nen wie E‑mailadresse, Telefonnumer, … 

Die Inter­net­seite ist auf einen 

Siegfried Birl 

Am Lins 12 

Geiselhoering 

PLZ: 94333 

angemeldet. 

Wenn man sich auf der Inter­net­seite umsieht wird klar das es 100 pro ein Nazi­aufk­le­ber ist. In KWh tauchen in let­zter Zeit immer öffter rechte Aufk­le­ber auf z.B. NPD Aufk­le­ber am Bahn­hof u.s.w.

Home­page:www.zeuthenerantifagruppe.q27.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Ini­tia­tive “Women in Exile” fordern Schutz für geflüchtete Men­schen und die Achtung unser­er Würde, ins­beson­dere für Frauen, Les­ben und Kinder! Sie wer­den durch Unter­bringung in Lagern gefährdet.
Duben — Wider­stand und Organ­isierung im Keim erstick­en? Nicht mit Chris­tine, nicht mit uns! Ihr Bericht aus der JVA Luck­au-Duben zeigt auf, wie wider­ständi­ge Gefan­gene unter­drückt und eine Organ­isierung von Gefan­genen ver­hin­dert werden
Am 25.11.20 von 12:00 – 15:00 Uhr rufen Women in Exile & Friends zu ein­er Kundge­bung vor dem BAMF und dem Lager Eisen­hüt­ten­stadt, (Post­straße 72, 15890 Eisen­hüt­ten­stadt) auf.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot