11. April 2007 · Quelle: MAZ

Feierliche Filmpremiere

Lin­dow — Mit “Diese Zeit hat es nie gegeben” hat am Fre­itag um 19.30 Uhr in der Kirche Lin­dow das zweite Ost-West-Film­pro­jekt der evan­ge­lis­chen Kirchenkreise Altenkirchen (Rhein­land-Pfalz) und Tem­plin-Gransee (Bran­den­burg) Pre­miere. Der Film ent­stand nach ein­er Zeitzeu­gen­be­fra­gung und erzählt die Geschichte von Eri­ka Pelke. Die Frau aus dem thüringis­chen Pöß­neck war begeis­terte Anhän­gerin des Nation­al­sozial­is­mus, die nach dem Krieg unter Wer­wolf-Ver­dacht inhaftiert und anschließend ins berüchtigte Spezial­lager 2 nach Buchen­wald gebracht wurde. Dort wartete sie zwei Jahre auf eine Rechtssprechung. Doch auch danach fand Eri­ka Pelke auf Grund des Umgangs des SED-Regimes mit den so genan­nten “Schweige­lagern” keine seel­is­che Ruhe. Es ent­stand ein ehrlich­er und ein­drucksvoller Zeitzeu­gen­film. Nach der 84-minüti­gen Auf­führung wird her­zlich zu ein­er Diskus­sion eingeladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Zum Antikriegstag, am Mittwoch, den 1. Sep­tem­ber 2021, plant das Net­zw­erk ‘Uck­er­mark Naz­ifrei’ eine Pea­cepa­rade durch Pren­zlau. Die Kundge­bung wird durch ein buntes Kul­tur­pro­gramm mit Rede­beiträ­gen, The­ater, Live­musik und einem Pick­nick gestaltet.
Sam­stag, 10.07.21, 14:00 Uhr, Oranien­burg: Dieses Jahr jährt sich der Todestag von Erich Müh­sam zum 87ten Mal. Er wurde 1934 im KZ Oranien­burg von Faschis­ten grausam gefoltert und ermordet.
Gün­ter Morsch Gün­ter Morsch und der Kampf gegen den Recht­sex­trem­is­mus: Der His­torik­er hat die Gedenkstätte und Muse­um Sach­sen­hausen geleitet.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot