11. Mai 2002 · Quelle: Ruppiner Anzeiger

Festnahmen in Wittstock

Ost­prig­nitz-Rup­pin Nation­al­sozial­is­tis­che Sym­bole wur­den Jugendlichen zum Ver­häng­nis, die am Mittwochabend in Witt­stock von der Polizei aufge­grif­f­en wur­den. Beamten der Mobilen Ein­greiftruppe gegen Gewalt und Aus­län­der­feindlichkeit (Mega) fiel eine Gruppe auf, in der zwei Män­ner Base­caps mit der Auf­schrift ?Polizei? tru­gen. Während der polizeilichen Maß­nahme ver­sucht­en die bei­den Män­ner zu tele­fonieren. Dabei kon­nte auf einem Handy ein Halenkreu­zl­o­go und auf dem anderen ein Hitler­bild fest­gestellt wer­den. Des Weit­eren wurde bei ein­er Durch­suchung eine Stahlkugel von drei Zen­time­tern Durchmess­er gefun­den. Die Tatverdächti­gen wur­den vor­läu­fig festgenommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — In der Nacht von Mon­tag auf Dien­stag wur­den in der Innen­stadt Trans­par­ente aus Sol­i­dar­ität mit den Opfern des türkischen Faschis­mus aufgehängt. 
Neu­rup­pin — In Neu­rup­pin haben sich Internationalist*innen der „Inter­na­tionalen Woche der Sol­i­dar­ität und des Wider­standes“ angeschlossen und Parteibüros und Banken besucht, um gegen die deutsche Kriegs­beteili­gung zu protestieren. 
Das JWP-Mit­ten­Drin verurteilt den Bran­dan­schlag auf den Dienst­wa­gen des Neu­rup­pin­er Bürg­er­meis­ters Jens-Peter Golde, sowie aus­ge­sproch­ene Mord­dro­hun­gen gegen ihn.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot