11. Mai 2002 · Quelle: Ruppiner Anzeiger

Rechter Schund vom Boot

Zip­pels­förde (Ost­prig­nitz-Rup­pin) Musik recht­sradikaler Skin­head-Bands schallte am Him­melfahrts-Tag von einem Motor­boot, das sich am Ufer des Möl­lensees (bei Zip­pels­förde) befand. Die Polizei nahm den 16-Jähri­gen Boots­führer fest, der mit drei weit­eren jun­gen Män­nern am Strand zel­tete und sich dem zweifel­haften Hör­genuss der Skin­head­musik am Lager­feuer hingab. Zwei Kaset­ten kon­nten sichergestellt wer­den. Nach der Beschuldigten­vernehmung bei der Rheins­berg­er Polizei wurde der aus Salzgit­ter stam­mende Jugendliche seinen Eltern übergeben. Die Ermit­tlun­gen wegen Ver­wen­dens ver­fas­sungswidriger Organ­i­sa­tio­nen dauern an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Neu­rup­pin — Anlässlich des 76. Jahrestages des Sieges über Nazi-Deutsch­land gedacht­en wir, als Soziales Zen­trum JWP „Mit­ten­Drin“, den Befreier*innen und eröffneten den Gedenkgarten “Auszen­Drauszen”, welch­er an die NS-Ver­brechen erin­nern soll.
Neu­rup­pin — In der Nacht von Mon­tag auf Dien­stag wur­den in der Innen­stadt Trans­par­ente aus Sol­i­dar­ität mit den Opfern des türkischen Faschis­mus aufgehängt. 
Neu­rup­pin — In Neu­rup­pin haben sich Internationalist*innen der „Inter­na­tionalen Woche der Sol­i­dar­ität und des Wider­standes“ angeschlossen und Parteibüros und Banken besucht, um gegen die deutsche Kriegs­beteili­gung zu protestieren. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot