8. April 2003 · Quelle: Antifas aus Rathenow

Friedensdemonstrationen mit stetig geringem Interesse

Das Inter­esse an ein­er friedlichen Beendi­gung der US–Aggression im Irak ist in Rathenow offen­sichtlich weit­er­hin ger­ing. Trotz der Zunahme der Kämpfe in Nahost kamen sowohl zur Friedens­demon­stra­tion vorige Woche, als auch zu der Ver­anstal­tung an diesem Mon­tag in Rathenow kaum
mehr als 50 Bürger.

Aus­gangspunkt war, wie bei den let­zten Mon­ta­gen auch, der Märkische Platz im Zen­trum der Stadt. Von dort aus ging es zur Lutherkirche in der Jahn­straße, zu ein­er abschließen­den Konzertveranstaltung. 

Antifaof­fen­sive West­havel­land und Antifaschis­tis­che Front Rathenow

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Am 09. April 2022 wird der Ex-Junioren­welt­meis­ter und Box­er Tom Schwarz in der Stadthalle Falkensee wieder in den Ring steigen. Das muss ver­hin­dert wer­den! Auf Sportver­anstal­tun­gen ist kein Platz für Gewalttäter.
Prostest­briefe von geflüchteten Frauen im Land­kreis Havelland.
Rathenow — In Rathenow wird seit Wochen gegen die Coro­na-Schutz­maß­nah­men der Bun­desregierung demon­stri­ert. Die Demon­stra­tio­nen scheinen bürg­er­lich. Doch extrem Rechte fachen die Proteste an

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot