7. Juli 2005 · Quelle: Friedensritt

Friedensritt Auftakt in Bernau

Gedenken und Gedanken“

Die Frieden­sre­it­er sind wieder unter­wegs. Zum nun­mehr 22. Mal reit­en und radeln die Frieden­sre­i­t­erIn­nen los. Das diesjährige Mot­to lautet: “Den Deser­teuren zur Ehre, den Kriegern zur Mahnung” 

Die diesjährige Tour der ca. 30 Teil­nehmer führt von Bernau nach Pots­dam. In bei­den Orten ste­hen Deser­teurs­denkmäler. In fast allen Orten an der Strecke wer­den wir auf Kriegerdenkmäler aus ver­schiede­nen Zeit­en tre­f­fen. In einer
Zeit der zunehmenden (Re) Mil­itärisierung und ein­er (Rück)Besinnung auf preußis­che „Tra­di­tio­nen“ scheint es uns wichtig, auf die Gefahren hinzuweisen.

In Bernau wird am Sam­stag, den 9.7.05 gegen 11.00 Uhr eine
Auf­tak­tver­anstal­tung am Denkmalensem­ble in der Müh­len­straße stat­tfind­en. Hier ste­hen ein Kriegerdenkmal, ein Ehren­mal für die gefal­l­enen Sow­jet­sol­dat­en und ein Deser­teurs­denkmal auf eng­stem Raum.

Nach einem Straßenthe­ater zum The­ma “Krieg, Frieden & Deser­ta­tion? Heute, Gestern, Mor­gen?” wird der Bürg­er­meis­ter auf dem Mark­t­platz gegen 12.00 die Frieden­sre­it­er begrüßen. Gemein­sam soll eine Friedens­fahne gehisst werden. 

Wir laden alle BernauerIn­nen ein, in die Müh­len­straße zu kom­men und mit uns gemein­sam zu gedenken und Gedanken auszutauschen.

Um 16.00 Uhr find­et auf dem Gelände des Pankeparks eine Nach­mit­tagskonz­ert mit “Bandylegs” statt. Umson­st & draußen. Auch hierzu sind alle BernauerIn­nen her­zlich eingeladen.

Am Son­ntag, dem 10.7.05 wer­den sind die Frieden­sre­i­t­erIn­nen auf den Weg nach Oranien­burg machen.

Kon­takt & Informationen:

www.friedensritt.net

0171/ 9548915

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Ini­tia­tive Bürger*innenasyl Barn­im verurteilt die Abschiebung eines 20jährigen und die ver­suchte Abschiebun­gen ein­er Fam­i­lie vom 20.12.2021 in Eber­swalde auf das Schärfste. 
Pots­dam — Die Demon­stra­tion am 3.1. richtet sich gegen eine Coro­n­apoli­tik die Prof­it­in­ter­essen vor effek­tiv­er Pan­demiebekämp­fung stellt und gegen die Proteste von Coronaleugner*innen, Nazis und Ver­schwörungs­gläu­bi­gen am Montagabend. 
Eber­swalde — In der bran­den­bur­gis­chen Kreis­stadt Eber­swalde rufen QAnon-Aktivist:innen zum Wider­stand und Kampf gegen das Sys­tem auf. Auf der Straße fol­gen dem recht­sex­tremen Net­zw­erk bere­its etwa 1.500 Menschen.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot