31. Dezember 2008 · Quelle: Inforiot

Für Adam und Steve, und Jacqueline und Eve — Für ein freies Leben und Lieben!“

Spontandemontration nach homophoben Übergriff in Potsdam

Am heuti­gen Mittwochabend demon­stri­erten rund 60 Men­schen gegen den homo­phoben Über­fall auf die Pots­damer Milieu-Gast­stätte La Lean­der. In der ver­gan­genen Son­nta­gnacht grif­f­en zwei Män­ner Gäste mit homo­phoben Sprüchen wie auch kör­per­lich­er Gewalt an. Außer­dem schlu­gen sie Scheiben der Kneipe im Hol­län­der-Vier­tel ein.

Mehr Infos gibt es hier.

Das La Lean­der wurde “vor 10 Jahren für schwule, les­bis­che, het­ero­sex­uelle Män­ner, Frauen und alle anderen Men­schen eröffnet. […] Hier kann zumin­d­est ein Stück von dem gelebt wer­den, was in unser­er Gesellschaft diskri­m­iniert, unter­drückt und ver­boten wird: Eine nicht het­ero­nor­ma­tive Art zu lieben.”, wie es aus einem Rede­beitrag hieß.

Gegen halb fünf zogen die Demonstrationsteilnehmer_innen mit Laut­sprecher­wa­gen und Trans­par­enten vom Platz der Ein­heit durch die Innen­stadt, am La Lean­der vor­bei bis hin zum Anfangspunkt zurück. Es war eine zügige und kraftvolle Demon­stra­tion, bei der die Polizeipräsenz schwach aus­fiel, da sie an Ort und Stelle spon­tan angemeldet wurde.

 

Einen weit­eren Artikel zum homo­phoben Über­fall gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Sowohl AfD als auch die herrschende Poli­tik sind spal­ter­isch und ver­logen. Impfen ist momen­tan sehr wichtig und ret­tet Leben. Aber wer seit Jahren die Aus­beu­tung im Gesund­heitssys­tem und eine Entsol­i­darisierung in der Gesellschaft betreibt, darf sich über das aktuelle Mis­strauen nicht wundern.
Am 25. Novem­ber, dem „Inter­na­tionalen Tag zur Besei­t­i­gung von geschlechtsspez­i­fis­ch­er Gewalt an Frauen*“, laden Women in Exile&Friends und lokale Ini­tia­tiv­en zu ein­er Kundge­bung in Eisen­hüt­ten­stadt vor der Erstauf­nah­meein­rich­tung ein.
Mit öffentlichem Geld finanziert wird mit­tler­weile 4 Jahre an der Kopie des Turms der Gar­nisonkirche gear­beit­et. Damals, am 29.10.2017, protestierten viele Potsdamer*innen gegen dieses hoch umstrit­tene, anti-demokratis­che städte­bauliche Projekt.

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot