17. Januar 2005 · Quelle: MOZ

Gedenken am 31. Januar am Panzer

Letschin (sm/MOZ) Kienitz” Orts­bürg­er­meis­ter Roland Grund hat im Gemein­der­at ange­fragt, was eigentlich geplant sei zum 60. Jahrestag der Befreiung. Er wies darauf hin, dass am 31. Jan­u­ar 1945 die Rote Armee in Kienitz als erstes über die Oder gekom­men sei. Der amtierende Bürg­er­meis­ter Michael Böttch­er ver­wies daraufhin auf eine entsprechende Gedenkver­anstal­tung des Land­kreis­es. Zudem werde am 31. Jan­u­ar am Denkmal in Kienitz, das an den ersten sow­jetis­chen Panz­er erin­nert, der über die Oder gekom­men ist, um 9 Uhr eine Kranznieder­legung stat­tfind­en. Letschins Orts­bürg­er­meis­ter Gün­ter Fet­ting informierte zudem, dass am Tag, an dem Letschin befre­it wurde, am 17. April, eine Kranznieder­legung in Letschin geplant sei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Beratungsstelle für Opfer rechter Gewalt ist Teil des Alter­na­tiv­en Jugend­pro­jek­tes 1260 e.V.. Wir sind seit vie­len Jahren in der Region aktiv und haben gestern unsere Chronik rechter Vor­fälle in Märkisch-Oder­land veröffentlicht.
Seit Ende 2020 nehmen die Aktiv­itäten des III. Weges in Märkisch-Oder­land zu. Schw­er­punkt bildet dabei die Stadt Bad Freienwalde.
Fred­er­s­dorf — Am 31. Jan­u­ar 1997 wird der damals 42-Jährige Phan Văn Toản am S‑Bahnhof Fred­er­s­dorf von zwei Neon­azis bru­tal zusam­mengeschla­gen und ermordet. Eine Gedenkak­tion wird am 31. Jan­u­ar am S‑Bahnhof stattfinden. 

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot