17. April 2005 · Quelle: BM

Gedenken an das Kriegsende vor 60 Jahren

(15.04.05)Potsdam — In Bran­den­burg wird an diesem Woch­enende mit mehreren
Ver­anstal­tun­gen des Kriegsendes vor 60 Jahren und der Befreiung Deutschlands
von der Nazi-Dik­tatur gedacht. Rund 850 Über­lebende der Konzentrationslager
Sach­sen­hausen und Ravens­brück sowie 440 Ange­hörige nehmen als Gäste der
Lan­desregierung Bran­den­burg und der Stiftung Bran­den­bur­gis­che Gedenkstätten
an den Ver­anstal­tun­gen teil. 

Die Gäste wer­den bis zum 19. April in der Gedenkstätte und dem Museum
Sach­sen­hausen in Oranien­burg sowie in der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
in Fürstenberg/H. erwartet. In diesen Tagen erin­nern die Gedenkstät­ten mit
Ausstel­lun­gen, Buch­premieren, Filmvor­führun­gen, Konz­erten und Begeg­nun­gen an
die Befreiung der Häftlinge in den Konzen­tra­tionslagern im April 1945. 

In Seelow wird am Sonnabend im Rah­men ein­er Gedenkver­anstal­tung an die
Schlacht um die Seelow­er Höhen erin­nert, bei der im April 1945 die Rote
Armee nach tage­lan­gen Angrif­f­en den Durch­bruch in Rich­tung Berlin erzielte. 

Bere­its gestern sind in der bran­den­bur­gis­chen Kriegs­gräber­stätte in Halbe 38
gefal­l­ene Sol­dat­en beige­set­zt wor­den. Die Über­reste der Kriegstoten wurden
in den ver­gan­genen drei Monat­en gefunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Beiträge aus der Region

Die Brud­er­schaft “AO Straus­berg” ist keine neue rechte Organ­i­sa­tion, von ehe­ma­li­gen Mit­gliedern der ver­bote­nen ANSDAPO, son­dern sie ist eine Weit­er­führung dieser. Sowohl per­son­ell, als auch idell und aktivis­tisch ist die Konit­nu­ität eindeutig. 
Am 27.01.1945 wurde das Ver­nicht­stungslager Auschwitz-Birke­nau von der Roten
Armee befre­it. Die Emanzi­pa­torische Antifa Pots­dam ruft dazu auf, am 27.01.2021 gemein­sam an diesen Tag zu erin­nern und zu mahnen.
Rain­er Thiel ist Frak­tionsvor­sitzen­der der AfD in Str­raus­berg und Kreistagsab­ge­ord­neter in Märkisch-Oder­land – und befördert mit seinen Face­book-Posts rechte Umsturz­pläne. Dem Jahreswech­sel im Lock-Down sieht er frohlock­end ent­ge­gen: „Bis dahin braut sich einiges zusam­men warten wir es ab, wenn dann knallt es richtig“

Opferperspektive

Logo de rOpferperspektive Brandenburg

NSUwatch Brandenburg

Polizeikontrollstelle

Logo der Polizeikontollstelle - Initiative zur Stärkung der Grund- und Bürgerrechte gegenüber der Polizei

Netzwerk Selbsthilfe

Termine für Potsdam

Termine für Berlin

Suche

  • Kategorien


  • Regionen



Inforiot